Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Juniorin und „alter Hase“ mit Bronze bei der DM
Sport Sport regional Lokalsport Juniorin und „alter Hase“ mit Bronze bei der DM
14:43 04.08.2010
Von Jürgen Poestges
Speedskaten, Deutsche Meisterschaften in Wedel mit Celler Erfolgen; Percy Keppler gleich nach dem Start an zweiter Position Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Celle Stadt

Mit Schorsch gelang es erstmals einer Celler Juniorin, eine Medaille zu ergattern. Schorsch stellte sich der Herausforderung auf ihrem bislang zweiten Marathon. Nach Startschwierigkeiten auf den ersten Kilometern nasser Straße, lief es für sie mit jedem gefahrenen Kilometer besser. Nach rund fünf Kilometern bekam sie von Sandra Schewe, die durch einen Sturz in ihrer Gruppe die Spitze verlor, Unterstützung in dem hochklassigem Feld. Aus den taktisch guten hinteren Positionen heraus zog Schewe rund 700 Meter vor dem Ziel einen Sprint an, dem Schorsch folgte. Um den dritten Rang für Laura zu sichern, ließ sich Schewe nur noch ausrollen, damit die Teamkollegin genug Abstand zu ihren Gegnerinnen ausbauen konnte. Am Ende stand für Schorsch eine respektable Zeit von 1:33:00,43 auf der Uhr.

Dorothea Laube und Angelika Gradert starteten in der Altersklasse 50 der Damen, da für Laubes Altersklasse Ü 60 nicht genügend Starter gemeldet hatten. Beide fuhren ihr Rennen zusammen und belegten Platz vier und fünf.

Knapp geschlagen musste sich Percy Keppler geben. In 1:16:34,96 Stunden belegte er den fünften Platz der Alterklasse 40. Thomas Rumpf musste sich mit Platz 15 begnügen, da er die falsche Rollenwahl traf und auf der zu 80 Prozent trockenen Strecke mit den „Regenrollen“ keine Chancen hatte.

Eine Altersklasse höher kämpften sich Kazimierz Posadowski und Stoffel van Dijk über den Marathon. Zusammen fuhren sie in ihrer Gruppe viele Attacken, mussten sich aber im Zielsprint geschlagen geben und landeten auf den Plätzen acht und zehn.

In der Königsklasse der Herren startete Rainer Rudolph, er ging in dem gut besetzten Starterfeld der Herren über 60 an den Start. Für ihn galt es, seinen Konkurrenten Albrecht Bauer aus Rheinstetten im Auge zu behalten. Von Anfang an setzte sich eine vier Mann starke Gruppe mit Rudolph ab. Wenige Kilometer vor dem Ziel schlossen die anderen Starter wieder auf. Auf der Zielgeraden hatte die Ausreißergruppe wieder alles im Griff, doch Bauer und ein weiterer Kontrahent hatten so viel Speed aufgebaut, dass Rudolph sich nur noch den dritten Rang in 1:25:27,30 Stunden sichern konnte.

Die Celler Ergebnisse

3. Junioren A Laura Schorsch 1:33:00,43

8. Aktive Sandra Schewe 1:33:00,48

4. AK 50 Dorothea Laube 1:45:27,87

5. AK 50 Angelika Gradert 1:45:28,27

5. AK 40 Percy Keppler 1:16:34,96

15. AK 40 Thomas Rumpf 1:19:41,21

8. AK 50 Kazimierz Posadowski 1:19:04,96

10. AK 50 Stoffel van Dijk 1:19:11,58

3. AK 60 Rainer Rudolph 1:25:27,30