Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Keine Zähler für Peters-Truppe
Sport Sport regional Lokalsport Keine Zähler für Peters-Truppe
09:54 13.12.2011
Celle Stadt

HSG Lachte-Lutter II – HG Winsen/L. 19:21 (12:9). Nachlassende Kraft in der Schlussphase sorgte dafür, dass Lachte das schlechtere Ende für sich hatte. In das sehr schnelle Spiel fand Winsen besser hinein, führte schnell 3:1, doch nach 20 Minuten schaffte die HSG die 9:7-Führung. Bis acht Minuten vor Spielende führten die Gastgeberinnen mit 18:17 - obwohl der Spielfluss unter der Pressdeckung gegen Tamara Kospic litt. Doch in der Schlussphase war auch die gute Torfrau Claudi Grupe machtlos, denn die Gäste nutzten ihre Chancen eiskalt aus. Das kurzfristige Fehlen von Kim Berner und Laura Wieczorek hatte sich besonders im Endspurt bemerkbar gemacht. „Auch unsere Chancenausbeute war nicht gut“, so HSG-Trainer Heinfried Kuers.

HSG: Kospic (6), Winkelmann (5), Klein (3), Tietje (2), Sina Gadau, Schönberg, Lichthardt (je 1).

MTV Soltau II – HSG Adelheidsdorf/Wathlingen 25:18 (11:12). Stark ersatzgeschwächt trat die HSG in Soltau an. „Was beide Mannschaften boten, war ein Spiel des Grauens“, befand HSG-Trainer Ralf Peters. Beide Mannschaften leisteten sich technische Fehler zuhauf.

Zur Halbzeit führte die HSG überraschend, in Halbzeit zwei blieben beide Teams noch weiter unter Regionaloberliga-Niveau. „Das weniger schlechte Team gewann. Es gibt Tage, da klappt wenig. Dieses Mal klappte fast gar nichts“, so Peters. (mm)

Wathlingen: Dubowy (6/5), Taylor (5), K. Beiersdorf, Moormann (je 2), Klein, V. Beiersdorf, Hoffmann (je 1).

Von Stefan Mehmke