Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Keine grauen Haare beim SV Nienhagen
Sport Sport regional Lokalsport Keine grauen Haare beim SV Nienhagen
17:38 20.11.2017
Celle

Bis kurz vor dem Spiel bereitete ihm die personelle Aufstellung großes Kopfzerbrechen. Melanie Schneider, Claudia Lütjens, Monika Behrendt und Merlen Görlich hatten sich abgemeldet. Die Einsätze von Stephanie Stilke, Ariane Przybyla und Kirsten Rössing waren ungewiss. Am Ende holte sich die Mannschaft noch kurzfristig eine Spielgenehmigung für Frauke Wagner, um die Ausfälle zu kompensieren.

Die Sorgen des Trainers sollten unbegründet bleiben. Auch wenn einige Spielerinnen fehlten, bekam die SV zehn Volleyballerinnen auf den Platz. Und die lieferten eine souveräne Leistung ab.

In den ersten beiden Sätzen dominierten die Nienhägerinnen die Zweite aus Weende. Und auch wenn es im dritten Satz noch einmal eng wurde, ließ sich die SV den Sieg nicht mehr nehmen. „Der Gegner war nicht so stark, wie befürchtet. Wir haben unseren Stiefel runtergespielt und das hat gereicht“, so Wagner.

Nach dem Erfolg konnte der SV-Coach wieder lächeln. Der Sieg sei wichtig gewesen, um nicht ans untere Ende der Tabelle zu rutschen. „Nach der letzten Heimniederlage und den Ausfällen habe ich einige graue Haare dazubekommen. Doch das ist erst einmal vorbei“, sagt Wagner.

SV Nienhagen: Kononova, Kropp, Przybyla, Lorenz, Schulz, Schneeweis, Stilke, Giesbrecht, Rössing, Wagner.