Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Klare Sache für HSG Adelheidsdorf/Wathlingen
Sport Sport regional Lokalsport Klare Sache für HSG Adelheidsdorf/Wathlingen
19:07 16.01.2017
Wathlingen

„Wir haben beide Ziele erreicht: mehr als 30 geworfen und weniger als 20 kassiert“, freute sich Betreuerin Gesine Meinheit. Es gab noch mehr Gründe zum Frohsinn: Wathlingens Torfrau Caro Michels hielt gleich sieben Siebenmeter – von zehn. Die Mannschaft spielte super zusammen, Tostedt hatte von vornherein keine Chance und erzielte das erste Tor auch erst nach 15 Minuten, weil Wathlingen die gegnerische Haupttorschützin gut wegnahm.

Aber es gab auch Kritik: „14 Tore sind zwar schon wenig, aber angesichts der heutigen Qualität des gegnerischen Angriffs sind das schon zu viele“, findet Meinheit. Blöd außerdem, dass Tine Hoffmann nach 30 Minuten die Rote Karte erhielt, als vielleicht auch eine Zeitstrafe gereicht hätte.

HSG Adelheidsdorf/Wathlingen: Michels, A. Krüger; Hoffmann (3), Schröder (1), Baumgart (1), V. Beiersdorf (1), Podrenek, Schlote, Bahlsen (6/2), Schramke, E. Meinheit, Skorek (7/2), Zymmek (15).

Von Stefan Mehmke