Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport LG-Senioren mit Gold und Silber
Sport Sport regional Lokalsport LG-Senioren mit Gold und Silber
16:38 15.02.2012
LG Celle-Land holt Landesmeisterschaftstitel beim Crosslauf in Lingen Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Celle Stadt

Mit der LG Celle Land und dem LAZ Celle machten sich bei widrigen Witterungsbedingungen nur zwei Sportgemeinschaften des Kreisleichtathletikverbandes Celle auf den langen Weg zu den Landesmeisterschaften im Crosslauf nach Lingen/Ems – und die Mühen waren nicht vergebens. Mit einem Landesmeistertitel und zwei Vizemeisterschaften kehrten die cross-erprobten Senioren der LG Celle-Land in den Landkreis zurück. Auch die Platzierungen der Nachwuchsathleten des LAZ Celle konnten sich sehen lassen.

417 Teilnehmer aus dem Land Niedersachsen machten sich bei klirrender Kälte und hart gefrorenem, aber schneefreien Waldboden auf die Strecken. Im anspruchsvollen, sehr hügeligen Gelände mit langgezogenen und kurzen, aber dafür heftigen Steigungen und teilweise steilen Bergabpassagen waren die wurzeldurchzogenen Strecken gut zu laufen.

Über die Kurzdistanz von 3300 m kämpften für die LG Celle-Land zwei Teams im hochkarätig besetzten Starterfeld. Mit einem in Topform startendem Bob Orton (M40) und einem immer stärker werdenden Stefan Bädermann (M 45/3.) siegte das Team mit Martin Beyersdorff (M40/6.) und wurde unerwartet mit dem Landesmeistertitel in der Startklasse M40/45 belohnt. Bob Orton, der sich bereits im Hochreiztraining für den Ironmen-Triathlon im April in Südafrika befindet, sicherte sich in der Einzelwertung sogar noch dem Vizetitel.

Geschwächt durch den Ausfall von Hans-Jürgen Köhler ging das Team M50/55 ins Rennen. Und so feierte die Mannschaft, die sich mit Hans Röper (M55/6.), Detlef Müller (M55/8.) und Horst Liedke (M55/10.) lediglich den Deutschen Meistern der LG Göttingen geschlagen geben mussten, die Vizemeisterschaft wie einen Sieg.

Vom LAZ Celle trat ausschließlich der Nachwuchs an die Startlinie. Und sie gaben sich mit fast allen in den TopTen der niedersächsischen Bestenliste platzierten Läufern ein Stelldichein. Als hervorragend ist deshalb der sechste Platz der 13-jährigen Ella Fox in diesem hochkarätig besetztem Feld zu bezeichnen. Auch ihre Schwester Abigail (W 15) zeigte ein starkes Rennen, das mit dem siebten Platz belohnt wurde. Gemeinsam mit Audrey-Lynn Struck (W 15/14.), die ihren ersten Crosslauf lief, belegten sie den fünften Platz. Eine kämpferische Leistung zeigte auch Jan Kempfert, der sich an seinem 16. Geburtstag der teilweise älteren Konkurrenz der männlichen Jugend U 18 stellte und auf einem ausgezeichneten siebten Platz einlief. Sein Trainingskamerad Lars Henske zeigte (U 18), der sich stark verbessert zeigte, lief ebenfalls ein gutes Rennen, schaffte aber keine vordere Platzierung.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt