Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Lachendorfer Handball-Jugend müht sich zum Sieg
Sport Sport regional Lokalsport Lachendorfer Handball-Jugend müht sich zum Sieg
19:27 12.10.2015
Jan-Luca Terzcewski Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Lachendorf

Bis zum 3:3 blieb die Begegnung ausgeglichen. Dann spielte die HSG zunächst einen Vorsprung zum 9:4 heraus. Der Wurm blieb aber konstant im Spiel der Lachendorfer und so erlaubte man dem Gegner aus der Nähe von Kassel zur Pause wieder auf 16:15 aufzuschließen.

Nach dem Seitenwechsel blieb es zunächst ausgeglichen und die Heimmannschaft hielt einen knappen Vorsprung. In der Folge mehrerer Zeitstrafen, von denen die HSG Lachte-Lutter wegen ungewohnt schlechten Stellungsspiels mit insgesamt fünf ungewöhnlich viele erhielt, glichen die Gäste zum 26:26 aus und gingen knapp zehn Minuten vor Schluss sogar mit 26:28 in Führung.

Die Gastgeber fingen sich jedoch wieder und egalisierten zunächst den gegnerischen Vorsprung, um dann im Endspurt der letzten fünf Minuten eine Drei-Tore-Führung herauszuspielen, die bis zum 33:30-Sieg bestand hatte.

„Wir haben heute ein schlechtes Spiel abgeliefert und dabei Glück gehabt, dass der Gegner nicht die Stärke hatte, dies konsequent auszunutzen. Bis auf unseren Torwart hat keine Position kontinuierlich überzeugt. Den Sieg haben sich die Spieler dennoch verdient. Das Ergebnis hätte aber deutlicher sein müssen“, sagte Trainer Oliver Glogowski. „Die nun beginnende Herbstpause wird uns sicher gut tun und hoffentlich helfen, wieder mehr zur Ruhe zu kommen“ beschreibt der Coach die Situation.

HSG Lachte-Lutter spielte mit: Kuwatsch, Kuhlmann (Tor) – M. Sperling (14), Krumwiede (8), Klemz (6), Neumann (3), Terczewski (2), Hennecke, Marwedel, Nedeljko, F. Sperling. Ristau, Rusche (beide n.e.)

Von Eingesandt