Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Langlingen gewinnt Kampf in Celler Kreispokal
Sport Sport regional Lokalsport Langlingen gewinnt Kampf in Celler Kreispokal
21:31 27.07.2014
Die Partie des MTV Langlingen (grüne Trikots) gegen den TSV Wietze wurde teilweise hart geführt. Quelle: Alex Sorokin
Langlingen

Im zweiten reinen Kreisliga-Duell am Sonntag gab es eine kleine Überraschung: Aufsteiger TuS Eversen/Sülze setzte sich mit 2:1 daheim gegen den hoch gehandelten Favoriten SV Altencelle durch. Die anderen Ergebnisse fielen deutlicher aus: VfL Westercelle II besiegte den SV Nienhagen II mit 7:0. Kreisligist TuS Eschede ließ den zwei Ligen tiefer spielenden VfL Altenhagen keine Chance und gewann auswärts mit 10:0.

„Fünf bis zehn Minuten mehr – dann hätten wir das Spiel gewonnen“, ist sich Wietze-Coach Uwe Ronge sicher. Nach schwachen ersten 45 Minuten und mehreren individuellen Fehlern lag sein Team verdient mit 1:4 gegen Gastgeber Langlingen hinten. Nach der Pause startete Wietze dann aber die große Aufholjagd. Wietzes schneller Stürmer Robin Ohlde sorgte fast im Alleingang für die zwei Anschlusstreffer – nur das dritte Tor zum Ausgleich wollte nicht fallen.

Unterdessen wurde die Partie mit fortschreitender Dauer immer hitziger – woran Trainer und Zuschauer auf beiden Seiten mit ständigen Zwischenrufen gegen das unsouverän wirkende Schiedsrichtergespann nicht ganz unschuldig waren. Als Wietzes Ohlde kurz vor Schluss im Strafraum fiel und der Schiedsrichter nicht pfiff, kochten die Emotionen erst richtig hoch: Ronge wurde wegen Meckerns des Platzes verwiesen. Letztendlich konnte Wietze Langlingens Konditionsprobleme gegen Spielende aber nicht ausnutzen. „Am Ende hat uns ein wenig die Luft gefehlt“, sagt Langlingens Trainer Andre Ruschitzka. „Dafür, dass wir erst seit drei Wochen im Training sind, können wir aber zufrieden sein.“

Zufrieden ist auch Sven Ewert, Coach des TuS Eversen/Sülze. Trotz 0:1-Rückstands und verschossenen Foulelfmeters hat sein Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Favoriten SV Altencelle besiegt – und das trotz mehrerer Ausfälle. Nach defensiver ersten Halbzeit wurde der TuS mutiger: Hannes Gehnke und nur wenige Minuten vor Schluss Constantin Lück drehten mit ihren Treffern die Partie. „Erst der Sieg bei der Berger Stadtmeisterschaft und jetzt der Einzug in den Kreispokal. Das motiviert uns natürlich schon richtig“, freut sich Ewert.

Was ein 7:0-Sieg dann wohl erst für die Motivation bedeutet? Die zweite Mannschaft des VfL Westercelle muss es wissen. Im Walter-Bismark-Stadion, in das der VfL durch die Sperre der eigenen Plätze ausweichen musste, siegte die Mannschaft von Heiko Vollmer gegen den überforderten SV Nienhagen II souverän. „Es lief vieles automatisch“, sagt Vollmer. „Wir sind über die gesamte Partie nie in Schwierigkeiten geraten. Das war eine tolle Mannschaftsleistung.“ In der nächsten Runde des Kreispokals wartet nun der TuS Bröckel. „Da freuen wir uns jetzt natürlich drauf“, so Vollmer. „Wir wollen jetzt noch für die eine oder andere Überraschung sorgen.“

Das will auch Kreisligist TuS Eschede: Beim VfL Altenhagen aus der 2. Kreisklasse überzeugte der TuS auf ganzer Linie und gewann standesgemäß mit 10:0. „Wir waren klar lauf- und feldüberlegen“, sagt TuS-Trainer Jörg Rienass, der aber auch vor der Begegnung einen deutlichen Sieg gefordert hatte: „Pro Klasse Unterschied rechnet man mit drei Toren mehr“, so der Coach. Dieses Ziel übertrafen die Escheder sogar. Tim Runge glänzte mit fünf Treffern. Mit Inter Celle wartet in der nächsten Runde nun wieder eine Mannschaft aus der 2. Kreisklasse. „Da sind wir natürlich auch klarer Favorit“, sagt Rienass. „Wir müssen nur aufpassen, dass wir den Gegner nicht vorführen wollen.“

Ergebnisse B-Pokal

Qualifikation: TuS Bröckel II – TSV Wietze II 2:7, SC Wietzenbruch II – SV Dicle Celle II 4:6, FC Firat Bergen II – TuS Eicklingen II 2:4, SV Großmoor II – SG Oldau/​Südwinsen III 1:3, FC Unterlüß II – SC Vorwerk II 1:0, SV Wohlenrode – SG Eldingen II 2:7, Inter Celle II – MTV Ahnsbeck II 4:0, VfL Wathlingen II – SSV Südwinsen II 2:3, SSV Scheuen II – SV Garßen II 0:15, SG FC/​TuS Lachendorf – ESV Fortuna Celle II 0:6.

Von Andre Batistic