Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Lateinstunde in weißer Weste
Sport Sport regional Lokalsport Lateinstunde in weißer Weste
17:17 25.04.2013
Celle Stadt

Doch der Sieg war ein hart erkämpfter. Denn in der 45. Minute führte Garßen sogar 17:16. „Wir haben Altencelle ganz schön geärgert“, stellte SVG-Coach Tom Starke fest. Dann brach sein Team – mit nur einer Auswechselspielerin angetreten– ein, Altencelle marschierte noch zum standesgemäßen Erfolg. Grund dafür war aber auch die Maßnahme, den SV-Angriff mit zwei Kreisläuferinnen agieren zu lassen. Außerdem stand die Deckung Altencelles jetzt besser, endlich taten sich nicht mehr so viele Lücken auf und Garßen bekam demzufolge weniger Siebenmeter. Die hatte Daniela Schmidt bis dahin eiskalt verwandelt. „Da waren sie mit ihrem Latein am Ende. Aber Garßen hat gut gespielt und uns ganz viel Mühe gemacht“, lobte SVA-Trainer Wolfgang Weide den Gegner. „Das Ergebnis ist leider etwas zu hoch ausgefallen. Aber wir haben unser Saisonziel erreicht und gegen Altencelle müssen wir nicht gewinnen“, so Starke.

Tore SV Altencelle: Wallheinke (8), Oppermann (7), Gadau (6), Rothkögel, Fuchs, Heimes (je 2), Gerberding (1).

Tore SVG Celle III: Schmidt (9), Schoenemann (5), Lebert, Heider, Neumann, Baumgart (je 1).

Von Stefan Mehmke