Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Leichtathlet Rullmann verpasst Podest hauchdünn
Sport Sport regional Lokalsport Leichtathlet Rullmann verpasst Podest hauchdünn
17:00 23.06.2016
Celle

Marvin Rullmann (M14) begann seinen Blockmehrkampf Wurf mit neuer persönlicher Bestleistung von 9,61 Metern im Kugelstoßen. Im anschließenden Hürdensprint kam er mit 13,25 Sekunden nahe an seinen Hausrekord heran. Etwas zittern musste Rullmann im Diskuswurf, wo er nach zwei ungültigen Versuchen im dritten Wurf mit 25,56 Metern aus dem Stand doch noch eine gute Weite erzielen konnte. Über die 100 Meter ließ der junge Mehrkämpfer dann mit 12,75 Sekunden die zweite Bestleistung des Tages folgen. Im abschließenden Weitsprung hatte er leider Schwierigkeiten, sodass am Ende nur 4,45 Meter in der Ergebnisliste standen. Somit verpasste er mit 2.354 Punkten um knappe sechs Punkte die erhoffte Bronzemedaille und wurde am Ende Vierter.

Sina Otte, im selben Block wie ihr Trainingspartner startend, stieß im Kugelstoßen mit 7,77 Metern eine gute Weite. Als nächste Disziplin stand der Hürdensprint auf Zeitplan. Hier kam Otte nicht gut in den Rhythmus und blieb mit 15,60 Sekunden deutlich unter ihren Möglichkeiten. Nach guten 4,12 Metern im Weitsprung und 14,62 Sekunden bei starkem Gegenwind über die 100 Meter warf Otte den Diskus mit 15,29 Metern nahe an ihre persönliche Bestleistung heran. Am Ende des Tages standen 1.980 Punkte auf der Habenseite, was einen starken achten Platz bedeutete.

Am Tag zuvor fand für die Altersklasse U14 ein Rahmenwettkampf statt, an dem Veronique Quednau (W13) teilnahm. Sie wurde hier Zweite im Block Lauf mit 2082 Punkten.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt