Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport MTV Eintracht Celle verspielt in Schlussphase Sieg
Sport Sport regional Lokalsport MTV Eintracht Celle verspielt in Schlussphase Sieg
14:22 23.02.2010
Celle Stadt

„Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit sahen wir wie der sichere Sieger aus, doch dann hat Hannover eine Zeitstrafe unsererseits gnadenlos ausgenutzt und das Spiel noch gedreht“, resümierte Betreuer Jochen Palzer.

Bereits in der ersten Minute gerieten die Celler durch einen verwandelten Siebenmeter in Rückstand. Doch Moritz Petermann glich kurz darauf aus. Der DTV antwortete mit zwei Treffern zum 3:1, doch der MTVE behielt die Nerven und konterte erneut. Zur Halbzeit schossen die Schützlinge von Spielertrainer Thomas Reich eine 4:3-Führung heraus.

Auch nach dem Seitenwechsel dominierten die Gäste, auch bedingt durch eine achtminütige Zeitstrafe für die Hannoveraner nach Regelverstößen. Die Celler zogen auf 6:4 davon. Doch dann kassierten sie ihrerseits eine Zeitstrafe, die der Favorit nutzte und den Rückstand in eine 7:6-Führung umwandelte. Der MTVE setzte in der Schlussphase noch einmal alles auf eine Karte und nahm den Torwart zu Gunsten eines weiteren Feldspielers heraus. Doch dieses Risiko zahlte sich nicht aus, der DTV erzielte noch zwei weitere Treffer zum 9:6-Endstand.

MTV Eintracht Celle: Heitland – Domrich (1 Tor), Eschemann, Petermann (2), Reich (1), Ripke (1), Schwark, Winterhoff (1).

Oberliga

– Abschlusstabelle –

Braunschweiger THC – Delmenhorst 8:5

DTV Hannover II – MTV Eintracht Celle 9:6

Hannover 78 II – Eintr. Braunschweig 9:5

Club zur Vahr II – HC Moormerland 6:7

1. Hannover 78 II 14 141:72 36

2. DTV Hannover II 14 146:103 34

3. Eintracht Braunschweig 14 110:79 24

4. Club zur Vahr II 14 95:106 24

5. MTV Eintracht Celle 14 100:93 21

6. Braunschweiger THC 14 90:114 16

7. HC Delmenhorst 14 93:111 9

8. HC Moormerland 14 57:154 3

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt