Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport MTV Eintracht gewinnt Celler Tennis-Derby gegen CTV
Sport Sport regional Lokalsport MTV Eintracht gewinnt Celler Tennis-Derby gegen CTV
10:50 16.08.2018
Von Heiko Hartung
Machten durch den Derbysieg gegen CTV einen großen Schritt zum Klassenerhalt: Die Tennis-Herren des MTV Eintracht Celle mit (von links)Mirco Hampel, Malte Wienberg, Marc Neubert und Fabian Gusic. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

"Wir waren gespannt, mit welcher Aufstellung CTV antreten würde“, berichtet MTVE-Spieler Mirco Hampel. Er selbst unterlag gegen Luca Peters 3:6, 4:6. Auch die Spitzenpartie ging an die Gäste: Der extra aus England eingeflogene ehemalige Weltranglisten 749. Simon Roberts setzte sich gegen die aufstrebende Nummer 1 des MTVE, Fabian Gusic, mit 6:3, 6:7, 6:0 durch. Weil aber Marc Neubert gegen Tobias Schepelmann (5:7, 6:0, 6:0) und Malte Wienberg gegen Justus Fischer (6:1, 6:3) ihre Einzel für MTVE gewannen, ging es mit einem 2:2 in die abschließenden Doppelpartien.

Dort traten beide MTVE-Doppel stark auf und sicherten den Männern von der Nienburger Straße den Gesamtsieg. Neubert/Wienberg setzten sich gegen Roberts/Fischer mit 6:4, 7:5 durch, Gusic/Hampel ließen Schepelmann und Lasse Ottenbreit beim 6:4, 6:2 kaum eine Siegchance.

„In den letzten beiden verbleibenden Partien in Hameln und Gifhorn haben wir eine gute Ausgangsposition, um den Klassenerhalt noch zu schaffen“, meint Hampel.

Der 31. Celler BKK-Mobil-Oil-Triathlon steht in den Startlöchern. Die Anmeldezahlen für das traditionsreiche Event schossen in den vergangenen Tagen noch einmal kräftig in die Höhe, die letzten Organisationsvorbereitungen laufen auf Hochtouren. „Wir müssen an tausend Dinge denken. Und wie man bekanntlich weiß, liegt der Teufel ja im Detail“, betont der neue Organisationsleiter Jörg Brühl. Er und seine hochmotivierten Mitstreiter aus der Triathlonabteilung des SV Altencelle erwarten am Sonntag mehr als 550 Teilnehmer auf der Anlage des Otto-Schade-Stadions in Celle.

15.08.2018

Auch wenn die Rennstrecke nicht gerade um die Ecke liegt, so bezeichnet sie Claus Neumann dennoch „quasi als mein Heimrennen“. Und das stellte er beim Wertungslauf zum Porsche Driver´s Cup auf der Strecke der Motorsportarena in Oschersleben unter Beweis. Immerhin gelang ihm ein zweiter Platz in der Klasse Gold. Im Gesamtklassement fuhr der Porsche-Pilot auf den vierten Rang.

Uwe Meier 14.08.2018

Dass es nicht zum ganz großen Wurf reichen würde, war Trainern und Athleten eigentlich schon vor dem ersten Start klar. Dafür war die Konkurrenz einfach zu stark. Doch insgesamt hatte die Crew um die Cellerin Stina Röbbecke bei den Ruder-Weltmeisterschaften schon mit einer Finalteilnahme geliebäugelt. Damit wären das Boot auf jeden Fall unter den ersten sechs der Welt gelandet. Ganz hat das nicht geklappt. Der deutsche U19-Juniorinnen-Vierer ohne Steuerfrau belegte in der Besetzung Röbbecke (Celler Ruderverein), Judith Engelhardt, Patricia Schwarzhuber (beide Team Nord West/Oldenburg) und Elisa Patzelt (Lüneburg) den siebten Rang. Immerhin hatte der deutsche Vierer das B-Finale für sich entscheiden können.

Uwe Meier 13.08.2018