Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport MTVE-Hockeyer haben die rote Laterne
Sport Sport regional Lokalsport MTVE-Hockeyer haben die rote Laterne
17:33 20.01.2014
Der MTVE-Torwart Tim Fischer zeigte sich in guter Form, doch die 4:9-Niederlage konnte auch er nicht abwenden. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

„Wir haben ein schweres Spiel erwartet und so ist es gekommen. Trotzdem haben wir uns gut verkauft. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und wir haben das Beste aus unseren Möglichkeit gemacht. Dass es am Ende nicht geklappt hat, ist ärgerlich, aber kein Grund zu resignieren", sagte Spielertrainer Martin Winterhoff.

Froh ist Winterhoff darüber, dass sich das Debakel aus dem Hinspiel nicht wiederholt hat. Vor knapp zwei Monaten ging das MTVE-Team in Bremen mit 4:29 unter. Allerdings hatte der Spielertrainer damals auch nur eine reduzierte Mannschaft zur Verfügung. Am Sonntag hingegen stand ihm nahezu der komplette Kader zur Verfügung. Bis auf Nils Domrich waren alle dabei. In besonders guter Form präsentierte sich der Celler Torwart Tim Fischer, der mit tollen Paraden immer wieder selbst schwierige Angriffsschläge abwehrte. Gefährlich am gegnerischen Tor war MTVE-Stürmer Christian Bartz. Er erzielte insgesamt drei Tore. Ein viertes schoss Moritz Petermann.

Am kommenden Sonnabend steht für die Celler ein weiteres Heimspiel gegen den HC an der Delme, mit sechs Punkten auf dem sechsten Rang. „Da sollte ein Sieg zu schaffen sein", ist sich Winterhoff sicher.

Von David Sarkar