Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport MTVE-Hockeyer mit 1:8 „zufrieden“
Sport Sport regional Lokalsport MTVE-Hockeyer mit 1:8 „zufrieden“
18:13 23.09.2013
Von Heiko Hartung
Celle Stadt

„Wir sind einigermaßen zufrieden“, sagt Spielertrainer Martin Winterhoff. „Wir wollten nicht zweistellig verlieren, das ist uns gelungen.“ Celle, das mit nur zwölf Spielern in die Löwenstadt gereist war und sogar Ersatztorwart Jonas Büscher als Feldspieler einsetzen musste, wehrte sich in der ersten Hälfte tapfer und lag nur mit 1:2 hinten. Zwischenzeitlich hatte Christian Bartz den MTV Eintracht nach einer Strafecke sogar den Ausgleich erzielt (25. Minute). Das knappe Ergebnis zur Pause war aber auch Celles Torwart Tim Fischer zu verdanken, der etliche Torschüsse der Braunschweiger entschärfte. „Da standen wir zeitweise unter Dauerbeschuss“, berichtet Winterhoff.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeber, in deren Reihen etliche ehemalige Zweitligaspieler aufliefen, den Druck, während auf Seiten der Celler angesichts der dünnen Personaldecke die Kräfte schwanden. Die Folge war eine Zunahme der leichten individuellen Fehler, die Braunschweig eiskalt in Tore ummünzte. „Am Ende waren es drei, vier Tore zuviel“, so Winterhoff. Trotz der 1:8-Niederlage bleibt Celle auf dem fünften Tabellenplatz. (ha)

MTV Eintracht Celle: T. Fischer – T.-N. Ripke, Bartz, Winterhoff, A. Eschemann, Thöne, S. Fischer, Riemann, Singewald, Kotzka, Uhl, Büscher.