Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Marie Dehning von der LG Celle-Land holt Landesmeisterschaft im Block
Sport Sport regional Lokalsport Marie Dehning von der LG Celle-Land holt Landesmeisterschaft im Block
14:43 14.06.2017
Celle

Stuhr. Beim routinierten Mehrkampfteam der LG Celle-Land setzte sich vor allem wieder einmal Marie Dehning (W14/Foto) gut in Szene. Sie trat im Block Sprint/Sprung an und begann ihren Wettkampftag mit neuer persönlicher Bestzeit über 80 Meter Hürden in 12,66 Sekunden. Im anschließenden Hochsprung schaffte sie gute 1,48 Meter und sprintete die 100 Meter in 13,41 Sekunden herunter. Nach starken 39,39 Meter im Speerwurf beendete sie ihren Wettkampf mit 4,92 Meter im Weitsprung. In der Gesamtabrechnung erzielte sie mit 2689 Punkten nicht nur eine neue persönliche Bestleistung, sondern gewann mit 153 Punkten Vorsprung die Goldmedaille.

Seine erste Medaille bei Landesmeisterschaften gewann Marvin Rullmann (M15). Er startete im Block Wurf und begann seinen Wettkampf gleich mit einem guten Ergebnis im Kugelstoßen auf 12,48 Meter. Nach soliden 13,03 Sekunden über 80 Meter Hürden sprang er mit 5,45 Meter im Weitsprung nahe an seine Bestleistung heran. Nach weiteren guten Leistungen im Sprint über 100 Meter in 12,63 Sekunden sowie beim Diskuswurf mit 36,76 Meter erkämpfte er sich den dritten Platz.

Esther Boeijink (W15) erwischte ebenfalls einen guten Tag. Sie erzielte im Block Sprint/Sprung eine neue persönliche Bestleistung. Mit ihren Ergebnissen über 80 Meter Hürden, im Hochsprung, Sprint 100 Meter, Weitsprung sowie im abschließenden Speerwurf erreichte sie den 15. Platz. Kaya Krüger (W15) machte den Block Lauf und kam über 80 Meter Hürden, Ballwurf, 100 Meter, Weitsprung und über 2000 Meter auf den zehnten Platz.

Die vier für die LG UFO gestarteten Teilnehmer sind mit Ausnahme von Veronique Quednau im Blockwettkampf noch im Lernprozess. Dafür schlugen sie sich sehr achtbar. Samuel Malte Thömmes (M15) erreichte im Block Sprint/Sprung einen sehr guten vierten Platz. Ihm fehlten am Schluss nur 25 Punkte auf Platz drei. Über 100 Meter, im Weitsprung, im Hochsprung und beim Speerwurf erzielte er gleich vier neue persönliche Bestleistungen. Quednau (W14) startete im Block Lauf. Über 80 Meter Hürden erzielte auch sie eine neue persönliche Bestzeit. Mit ihren weiteren Leistungen über 100 Meter, beim Weitsprung, Ballwurf und beim 2000-Meter-Lauf erreichte sie einen guten fünften Platz.

Anna Breetzke (W15) trat ebenfalls im Block Lauf an und belegte mit 1904 Punkten den neunten Platz. Teamgefährtin Lea Schulz (W14) startete im Block Sprint/Sprung und kam auf 2178 Punkte und damit auf den 20. Platz. (car)

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt