Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Medaillenregen für Celler Speedskater beim Kidscup
Sport Sport regional Lokalsport Medaillenregen für Celler Speedskater beim Kidscup
17:44 28.09.2016
Buchholz

Der TSV Sprötze richtete den Wettkampf auf einem 350 Meter langen Straßen-Rundkurs auf. In den verschiedenen Altersklassen wurden auf verschiedenen Distanzen Drei- beziehungsweise Vierkämpfe mit Rollgewandheitslauf, Einzelsprint, Gruppensprint und Massenstart absolviert.

Bei den 12- und 13-jährigen Schülern traten Friederike Dobberkau und Mattheo Kümmel vom MTV Beedenbostel sowie Anja Rumpf und Felix Byrne vom STC im Vierkampf an. Dobberkau dominierte drei der Disziplinen und holte sich sowohl den Tagessieg als auch den Gesamtsieg im Kidscup. Rumpf erreichte in Buchholz den siebten Platz, hatte jedoch im Vorfeld genug Punkte gesammelt, um in der Kidscup-Gesamtwertung auf den fünften Platz zu kommen. Antonia Oelmann vom STC konnte verletzungsbedingt nicht in Buchholz starten und fiel vom dritten auf den siebten Platz in der Gesamtwertung.

Bei den Jungen belegte Krümmel in allen vier Disziplinen den dritten Rang, was ihm auch den dritten Platz der Tageswertung einbrachte. Darüber hinaus sicherte er sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Byrne lief ein ruhiges Rennen und schaffte es auf den zweiten Platz in der Tages- sowie auf den vierten Platz in der Gesamtwertung.

Titus Hein, Malte Byrne und Josefine Oelmann vom STC traten bei den Zehn- und Elfjährigen an. Hein war vor dem Finale des Kidscups auf dem zweiten Platz und konnte diese Position halten. Alle vier Disziplinen absolvierte er als einer der drei Besten. Byrne war Hein im Massenstart auf den Fersen, musste sich seinem Teamkollegen jedoch geschlagen geben. In der Gesamtwertung errang Byrne den dritten Platz. Oelmann belegte sowohl in der Tages- als auch in der Gesamtwertung den vierten Platz und war damit die erfolgreichste Zehnjährige.

Die acht- und neunjährigen Schüler absolvierten einen Dreikampf, bei dem der Gruppensprint wegfiel. Melia Behr, Finja Kresse und Lennart Aldag vom MTV Beedenbostel sowie Greta Hein, Sidney Wöhler, Janek Weber, Jo Runge, Matti Brinkmann, Florian Hartmann, Johannes Postel und Moritz Gumpert vom STC stellten sich der Herausforderung. Hein und Behr lagen vor dem Finaltag auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung, nur vier Punkte trennten sie von der Spitze. In knappen Entscheidungen bestätigte Hein ihren zweiten Platz in der Gesamtwertung, Behr errang den dritten Platz. Wöhler wurde Vierte in der Tages- und der Gesamtwertung. Kresse belegte den sechsten Platz, schaffte es in der Gesamtwertung allerdings auf den fünften Platz.

Bei den Jungen war die Konkurrenz noch stärker. Runge gewann den sechsten Platz und den dritten Platz insgesamt. Weber skatete auf den fünften Platz in der Tageswertung und wurde insgesamt Vierter beim Kidscup.

Von Amelie Thiemann