Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Mit Ach und Krach zu vier Punkten
Sport Sport regional Lokalsport Mit Ach und Krach zu vier Punkten
18:17 22.02.2010
Celle Stadt

MTV Soltau II – TuS Eschede 25:26 (12:13). „Das Spiel war grottig, echt schlecht“, ärgerte sich TuS-Coach Florian Zeunert. Eschede vergab über die gesamte Spielzeit viel zu viele Chancen, Soltau nutzte das zu jeder Menge Tempogegenstößen.

Das Spiel wogte nach dem 9:9 hin und her – bis zum, 23:23 in der 50. Minute. Dann setzte sich das arg ersatzgeschwächte Eschede mit drei Toren ab und brachte den Sieg mit Ach und Krach über die Runden. Erstmals wieder dabei war Ralf Schindel, der allerdings nur bedingt einsatzfähig ist.

Tore für TuS Eschede: Meinecke (6), Grigoleit (5), Bakeberg, Pusch (je 4), Schigulski, Lindemann, Seestern-Pauly (je 2), S. Ottenbreit (1).

SV Altencelle – SG Luhdorf-Scharmbeck 31:26 (18:14). Altencelle begann sehr überzeugend (4:0, 6:1). Ab Mitte der ersten Spielhälfte fand jedoch auch Luhdorf ins Spiel und hielt den Rückstand auf gleichem Niveau (10:7, 14:11). Im zweiten Durchgang verkürzte Luhdorf sogar auf 21:20, doch der SVA legte einen Zwischenspurt ein und setzte sich wieder mit 27:23 ab – der Grundstein für den Sieg.

„Meine Jungs sind super gut ins Spiel Aber unterm Strich reichte eine eher unterdurchschnittliche Leistung.“, meckerte Coach Uwe Ottenbreit, der vor allem vergebene Einwurfmöglichkeiten und schlechtes Rückzugverhalten kritisierte.

Tore für Altencelle: P. Sander (10), Dettmar (6), Woitas, A. Fieker (je 4), M. Fieker (3), Katzer (2), S. Richter, Bettinger (je 1).

Von Stefan Mehmke