Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Mit Sieg zur Weihnachtsfeier?
Sport Sport regional Lokalsport Mit Sieg zur Weihnachtsfeier?
13:04 02.12.2016
Celle Stadt

HSG Adelheidsdorf/W. –TSV Nettelkamp

(Samstag, 14 Uhr)

Nachdem sich die Wogen geglättet haben, Martin Podrenek als Trainer bleibt und das Team den Derbysieg entsprechend feierte, geht es für die HSG im Punktspielalltag weiter. Nettelkamp gilt als sehr einsatzfreudig – nicht immer zur Freude der Gegenspielerinnen. Aber nach dem Derbyerfolg ist das Team hoch motiviert, auch dieses Spiel zu gewinnen, zumal anschließend die Weihnachtsfeier ansteht.

Respekt hat Wathlingen vor allem vor Nettelkamps Rieke Städing. „Wenn wir sie unter Kontrolle bringen, wird es leichter für uns“, sagt Betreuerin Gesine Meinheit.

TSV Wietzendorf –TuS Oldau-Ovelgönne(Sonntag, 16 Uhr)

Die Niederlage gegen Wathlingen verhagelt dem so erfreulich gestarteten Aufsteiger (mit 10:2-Zählern nach Minuspunkten immer noch Zweiter) nicht die gute Stimmung. Dass die Laune doch etwas leidet, liegt an der personellen Situation vor dem Spitzenspiel in Wietzendorf. Gleich mehrere Spielerinnen sind angeschlagen, Larissa Dümelands Einsatz ist sehr fraglich, Mareike Engel fehlt aus beruflichen Gründen.

Wietzendorf ist nicht nur ungeschlagen und verfügt über ein sehr gutes Tempospiel mit schnellen Außenspielerinnen, dass es zu unterbinden gilt. „Wir sind natürlich wie im Derby gegen Wathlingen wieder nur Außenseiter. Trotzdem wollen wir probieren, den Spitzenreiter zu ärgern“, sagt Trainer Frederik Hövermann.

Von Stefan Mehmke