Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Mit Silvesterlauf in Winsen sportlich ins neue Jahr
Sport Sport regional Lokalsport Mit Silvesterlauf in Winsen sportlich ins neue Jahr
17:12 28.12.2016
Am Samstag wird es in Winsen ein letztes Mal in diesem Jahr sportlich: Beim 37. Silvesterlauf messen sich wieder Läufer aus dem Landkreis und darüber hinaus, zwei Teilnehmer kommen sogar aus Italien. Spontane Anmeldungen sind noch vor dem Startschuss um 14.30 Uhr möglich. Quelle: Alex Sorokin
Winsen (Aller)

An diesem letzten sportlichen Höhepunkt des Jahres nehmen traditionell nicht nur Läufer aus dem Landkreis teil – einige verlängern zum Beispiel den Weihnachtsurlaub in der Heimat, um bei der Veranstaltung des MTV Fichte Winsen dabei zu sein. Ein Pärchen reist sogar aus Italien an. „Da sind wir ganz stolz drauf“, betont Felix Hemme, Pressewart des MTV. Die Erfahrung zeige, dass vor allem „viele Winser den Lauf als sportlichen Jahresabschluss zelebrieren“.

Ziel sei es, die Teilnehmerzahl von 500 Läufern zu erreichen. Aber: „Die Anmeldungen sind wetterabhängig, viele melden sich erst an Silvester nach“, weiß Hemme. Bisher haben sich 250 Laufbegeisterte registriert. Nachmeldungen sind nur noch am Samstag von 12 bis 13.45 Uhr bei der Startunterlagenausgabe an der Wilfried-Hemme-Sporthalle am Friedhofsweg möglich. Die spontanen Anmeldungen kosten sechs Euro.

Die Teilnehmer aller Altersklassen können sich auch diesmal wieder auf Strecken über 3000, 5000 und 10.300 Meter messen. Für Kinder bis sechs Jahre wird außerdem ein Lauf über 1500 Meter angeboten. Diejenigen, die es etwas gemütlicher angehen lassen möchten, können auf der sechs Kilometer langen Walking-Strecke an den Start gehen. Der Untergrund ist eine Mischung aus Teer, Schotter und festem Waldboden.

Dieses Jahr erfolgte die Anmeldung online. „Das ist jetzt optimiert über einen Link auf unserer Homepage“, erläutert Hemme. Durch die Digitalisierung werde auch die anschließende Auswertung nach den Läufen vereinfacht. Mithilfe von QR-Codes auf den Startnummern werden die Platzierungen über einen Server errechnet. „So können wir eine Siegerehrung um 15.30 Uhr garantieren“, sagt der Pressewart. Ausgezeichnet werden die drei Zeitschnellsten je Strecke.

Freiwillige der Feuerwehr und des DRK sorgen für die Sicherheit der Läufer an der Strecke, gleichzeitig dient die Veranstaltung den Helfern als letzte Übung des Jahres. In der Vergangenheit hat es laut Hemme glücklicherweise nur eine Verletzte gegeben. Nach erfolgreichem Zieleinlauf können sich die Sportler mit heißem Tee aufwärmen. Für Teilnehmer und Zuschauer stehen an der Sporthalle auch Buden mit Glühwein und Bratwurst bereit. Wenn das Wetter mitspielt, kommt am Silvestertag so noch einmal feierliche Stimmung auf.

Von Amelie Thiemann