Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Mit der Kutsche durchs Wasserbecken
Sport Sport regional Lokalsport Mit der Kutsche durchs Wasserbecken
19:21 13.04.2016
Eicklingen

Vormittags müssen die Fahrer Dressurprüfungen absolvieren, bei denen sie mit ihren Ein- und Zweispännern in der Klasse E vorgegebene Wege und Figuren möglichst harmonisch fahren müssen, um eine gute Wertungsnote zu erhalten. Direkt im Anschluss geht es für die Kutscher mit ihren Fahrzeugen durch einen Parcours aus Kegeln, wo Genauigkeit und Geschwindigkeit wertvolle Punkte liefern.

Die Spannung steigt am Nachmittag, wenn die Prüfung kombiniertes Hindernisfahren mit Geländehindernissen, wie Brücken oder Zäune, ausgefahren wird. Nur derjenige, der in allen drei Prüfungen gut abschneidet, wird Turniersieger. Mit Wilfried Hilse, Organisator des Turniers, Kerstin Prinz-Stelzer und Marcella Meinecke gehen gleich drei Fahrer für den Reit- und Fahrverein Eicklingen an den Start.

Von Kai Knoche