Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Mixed-Team des MTV Eintracht Celle holt Indiaca-Titel
Sport Sport regional Lokalsport Mixed-Team des MTV Eintracht Celle holt Indiaca-Titel
07:48 09.06.2016
Von Carsten Richter
Starker Auftritt im badischen Malterdingen: Die zwölf Spieler große Indiaca-Mannschaft (links) des MTV Eintracht Celle bewiesDurchsetzungsvermögen. Das 55plus-Mixed-Team aus der Herzogstadt war das einzige ausNorddeutschland. Nach engen Spielen gab es am Schluss den verdienten Meistertitel. Quelle: Joachim Schuermann (2)
sonstwo

Das kleine Team des MTV Eintracht Celle startete am vergangenen Samstag, 4 Juni, mit den Männer- und Frauen-Wettbewerben. Die Männermannschaft 55plus war als einziges norddeutsches Team unter acht Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen angetreten.

In den Gruppenspielen der jeweils vier Mannschaften setzte sich das Celler Männerteam erfolgreich durch und wurde bei nur einem Satzverlust Gruppenerster der A-Gruppe. Im Halbfinale behauptete sich das Team erfolgreich gegen den Gruppenzweiten der B-Gruppe mit 2:0 Sätzen. Im Endspiel war der TSV Reichertshausen aus Bayern dann das etwas stärkere Team und gewann beide Sätze. Das kleine fünfköpfige Frauenteam schlug sich im Wettbewerb 45plus nicht ganz so gut. In dem starken Teilnehmerfeld reichte es am Ende nur zum achten Platz.

Am Sonntag startete das 55plus-Mixed-Team wieder als einziges norddeutsches Team unter den süd- und westdeutschen Vertretern in einem Teilnehmerfeld mit sieben Mannschaften. Hier war der Wettbewerbsmodus "jeder gegen jeden", so dass am Ende der Tabellenerste Deutscher Meister wurde.

Nach engen Spielen und insgesamt zwei Satzverlusten gegen den späteren Vize-Meisters DJK Sparta Nürnberg und den späteren Dritten TSV Ober-Olm kam alles auf die letzte Begegnung gegen den TSV Bietigheim an. Parallel dazu spielte der spätere Vize-Meister Nürnberg gegen Ober-Olm. Celle musste beide Sätze gewinnen, um den Titel aus eigener Kraft zu holen. Dank der lautstarken Unterstützung der übrigen Teammitglieder und eines kleinen treuen Fan-Clubs wurde der erste Satz souverän gewonnen. Im zweiten Satz wurde es ganz eng. Bis zum 22:22 führte der TSV Bietigheim jeweils mit einem Punkt. Mit ganz starken Nerven gelang es dem Celler Team, auch diesen Satz mit 25: 23 Punkten zu gewinnen – die Meisterschaft war perfekt.