Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Müden mit Minikader – Bergen empfängt Dritten
Sport Sport regional Lokalsport Müden mit Minikader – Bergen empfängt Dritten
13:29 20.04.2018
Müdens Justus von Bothmer (Mitte) setzt gegen - Soltau zum Wurf an. Mitspieler Christian Worthmann (links) bleibt ungedeckt. Quelle: David Borghoff
Celle Stadt

TuS Bergen –

MTV Dannenberg

(Samstag, 19.30 Uhr)

Das vorletzte Heimspiel ohne Maximilian Kirchhoff gegen den Tabellendritten wird eine ganz schwere Aufgabe. Bergen will unbedingt gewinnen, direkt an Dannenberg herankommen. „Wir spielen zu Hause und wollen die Punkte am Heisterkamp behalten. Wenn wir unser Spiel auf die Platte bekommen, haben wir eine gute Chance“, glaubt TuS-Coach Daniel von Frayenhove. Besonders aufpassen muss TuS auf den wurfstarken und erfahren Mick Hentschke. Und natürlich wollen sich die Grün-Weißen für die knappe 24:25-Niederlage im Hinspiel revanchieren.

HSG Heidmark –

MTV Müden

(Samstag, 19.30 Uhr)

Erster gegen Vierter heißt es in der Dorfmarker Thormarcon-Arena. Doch die Gäste von der Örtze fahren mit einem kleinen Kader zum bereits feststehenden Verbandsliga-Aufsteiger. „Wir wollen zusehen, dass wir Schadensbegrenzung betreiben“, sagt Müdens Trainer Markus Haydl, der sich wohl selbst die Trikotage überwerfen wird. Denn beim MTV fehlen außer den verletzten Christopher Witte, Henric Müller und Maximilian Ahrenbeck jetzt auch noch die verhinderten Christian Worthmann, Maximilian Friedhoff und Steffen Müller. Deswegen ist Heidmark natürlich klarer Favorit. „Trotzdem wollen wir uns auswärts gut verkaufen, auch mit wenigen Spielern und einigen A-Jugendlichen, die aushelfen“, so Haydl.

SVT Uelzen/Salzwedel –

HBV 91 Celle

(Samstag, 19.15 Uhr)

„Wir fahren da natürlich hin und wollen gewinnen“, sagt HBV-Urgestein Moritz Kaplick, der nach langer Verletzung zuletzt zumindest für einen Siebenmeter wieder auflief. Denn die Celler wollen es noch schaffen, wenigstens an den Vorletzten aus Salzwedel heranzukommen. Dazu wäre natürlich ein Sieg Pflicht. Das ist nicht unmöglich: Das Hinspiel haben die Bären ja auch 32:27 gewonnen. Aber für eine Wiederholung muss Celle konstanter spielen als zuletzt und sich dann endlich mal belohnen. Andererseits müssen die Teutonen unbedingt gewinnen, sonst haben sie ebenfalls keine Chance mehr auf den Klassenerhalt.

Von Stefan Mehmke

Große Erfolge in den kleinen Ligen: Nach dem die dritte Handball-Frauen-Mannschaft des TuS Bergen den Staffelsieg in der Regionsklasse 1 gefeiert hat, steht nun auch der Aufstieg von TuS Bergen II in die Regionsoberliga fest.

20.04.2018

Erfolgreicher Leistungstest für die Ju-Jutsuka des VfL Westercelle: Das Internationalen Turnier in Bernau bei Berlin nutzte der VfL als Vorbereitung für die Norddeutschen Meisterschaften Ende April. Isha Njingo sicherte sich in der Klasse U10 +45 kg den ersten Platz.

20.04.2018

Noch-Handball-Verbandsligist SV Altencelle plant die neue Saison auf Hochtouren: Der erste Neuzugang steht fest. Mit Christoph Hahnraths kommt ein talentierter Rückraumspieler von der HSG Adelheidsdorf/Wathlingen.

20.04.2018