Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Müden muss im Derby anderes Gesicht zeigen
Sport Sport regional Lokalsport Müden muss im Derby anderes Gesicht zeigen
02:06 24.02.2018
Steffen Müller empfängt mit Müden die benachbarten Wietzendorfer zum Derby in der Örtzetalhalle. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

MTV Müden –

TSV Wietzendorf

(Samstag, 18 Uhr)

Die 14 Kilometer Entfernung zwischen beiden Orten ist so kurz, wie der Abstand in der Tabelle knapp, denn der TSV liegt mit 20:12 Punkten nur zwei Punkte hinter Müden. Die Derbys sind heiß, besonders das Hinspiel werden die Wietzendorfer nicht verdaut haben. Denn der MTV gewann mit 23:22. „Wir wollen und müssen ein anderes Gesicht zeigen als in Clenze“, fordert MTV-Trainer Markus Haydl klipp und klar. Allerdings kommen die Wietzendorfer mit verstärktem Kader. Denn neben Top-Torschützen Thees Wrogemann sind die Schlüsselspieler Hinrich Bockelmann und Malte Lütjens wieder fit. Aber auch bei den Hausherren wird es besser, denn Justus von Bothmer mischt wieder mit und Torben Ehlert kehrt zurück.

MTV Eyendorf –

TuS Bergen

(Samstag, 19,15 Uhr)

„Wir freuen uns auf‘s Spiel in Eyendorf, auch wenn es ein harter Brocken wird“, sagt TuS-Coach Daniel von Frayenhove. Aus seiner Sicht fährt TuS aber nicht chancenlos zum Tabellenzweiten. Obwohl einiges gegen Bergen spricht. Denn Jan Brockmann und Jan-Peter Hohls fehlen verletzt. Die Eyendorfer sind körperlich stark und „bomben“ wie wild aus dem Rückraum. Sie sind sehr homogen und eingespielt. Was Bergen beim 24:27 im Hinspiel erfuhr. Dennoch grinst von Frayenhove optimistisch: „Wir sind einfach mal wieder dran, einen von oben zu schlagen und ein Stück weiter nach vorne zu rücken..“

SG Luhdorf/Scharmbeck –

HBV 91 Celle

(Samstag, 19.30 Uhr)

Vorletzter gegen Letzter – und wenn der HBV 91 erneut verliert, wird es extrem eng mit dem Klassenerhalt. Der HBV hofft auf einen nahezu kompletten Kader und einer weitere Steigerung gegenüber dem Soltau-Spiel zuletzt. „Klar wollen wir die Punkte möglichst mitnehmen. Die liegen uns“, sagt der weiterhin noch angeschlagene Moritz Kaplick und erinnert sich gern an den 28:24-Sieg im Hinspiel. Aber: Luhdorf schlug im vorherigen Heimspiel Wietzendorf 22:20 – also aufgepasst.

Von Stefan Mehmke

Gegen das Spitzenduo müssen die Celler Teams in der Handball-Regionsoberliga der Männer ran. Die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen empfängt mit SV Munster den Spitzenreiter. VfL Westercelle tritt beim Zweiten TVJ Schneverdingen an.

24.02.2018

Der 16. Spieltag der Handball-Regionsoberliga der Frauen hält für Tabellenführer SV Altencelle II einen echten Prüfstein parat. Mit TuS Jahn Hollenstedt kommt der Vierte in die HBG-Halle. Um den Klassenerhalt kämpft HBV 91 Celle in Neu-Wulmstorf.

24.02.2018

Dreck, Schweiß und ein Haufen anstrengender Hindernisse: Die Zutaten für ein gutes Hindernisrennen klingen für manche nach Tortur. Für Hannes Gumprecht gehören sie zum Spaß dazu. Der Bröckeler will sich nun einen Traum erfüllen und im Oktober bei der Weltmeisterschaft im Hindernislauf in London, den OCR World Championships, an den Start gehen.

24.02.2018