Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Müden wartet auf die Triathleten: Jetzt noch anmelden
Sport Sport regional Lokalsport Müden wartet auf die Triathleten: Jetzt noch anmelden
18:40 23.06.2016
Von Carsten Richter
Müden (Örtze)

MÜDEN. Zum 28. Mal trägt der Verein aus dem Nordkreis den Volkstriathlon aus – mittlerweile eine wahre Institution im Celler Sportkalender. „Wir haben einen großen Pool an Helfern, die beim Triathlon mit anpacken“, sagt Organisator Ralf Müller und vertraut ganz auf den hervorragenden Ablauf in den Vorjahren. Bevor um 14 Uhr am Heidesee zunächst der Startschuss für die 450 Meter Schwimmen fällt, können sich interessierte Teilnehmer noch anmelden. Das ist im Voraus möglich bis kommenden Mittwoch, 29. Juni, unter www.mtv-mueden.de. Auf der Vereinshomepage gibt es sowohl für Einzelstarter als auch für Staffeln Formulare zum Ausfüllen.

„Gerade Staffelteilnehmer kommen häufig noch kurzentschlossen zum Triathlon“, meint Müller aus Erfahrung der vergangenen Jahre. Spontane Anmeldungen werden gegen eine Gebühr noch bis zu einer Stunde vor dem Start entgegengenommen.

Bislang sind rund 100 Einzel- und zwei Staffelanmeldungen beim Verein eingegangen. Müller ist guter Dinge, dass ähnlich viele Sportler wie im vergangenen Jahr – 180 Einzelstarter und zwölf Staffeln – den Dreikampf absolvieren werden.

35 ehrenamtliche Helfer sowie das Deutsche Rote Kreuz stehen am Streckenrand für Notfälle und beispielsweise zum Verteilen von Getränken bereit. Auch wer nur zuschaut, kann sich zwischendurch am Buffet stärken.

23 Kilometer Radfahren rund um Müden sowie vier Kilometer Laufen um den Heidesee vervollständigen die Disziplinen. Wie in den Vorjahren, bilden altersunabhängig drei Starter eine Männer- beziehungsweise eine Mixed-Staffel, der mindestens eine weibliche Starterin angehören muss.

Mächtig ins Schwitzen gekommen waren die Teilnehmer beim Müdener Volkstriathlon 2015 – da bot das Wasser des Heidesees eine willkommene Erfrischung. Viele Schwimmer konnten es gar nicht abwarten, ins kühle Nass zu kommen. Zumindest die Aussichten versprechen diesmal angenehmere Temperaturen: Vorhergesagt sind 24 Grad. „Das wäre optimal“, sagt Müller.