Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Müden will in Pokal-Endrunde
Sport Sport regional Lokalsport Müden will in Pokal-Endrunde
18:12 03.01.2014
Henric - Müller Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Müden (Aller)

MÜDEN.

Moringen steht im Mittelfeld der Verbandsliga, hat 12:12 Punkte und zuletzt drei Spiele in Folge verloren. Die Gäste aus dem Kreis Northeim setzten sich im Achtelfinale nur mit Ach und Krach im Derby beim Regionsoberligisten SG Spanbeck-Billingshausen durch. Beim Gastgeber und Tabellenführer der Landesliga sieht das natürlich anders aus: Kein Punktspiel verloren, und zuletzt das Oberliga-Spitzenteam MTV Braunschweig aus dem Pokal geworfen. „Wir wissen, dass es eine Überraschung geben kann und wir ins ,Final Four‘ einziehen können“, kündigt Trainer Markus Haydl an.

Müden muss weiterhin auf Dennis Hüsken und Steven Tecklenburg verzichten, die verletzt noch eine Weile ausfallen werden. Zudem können die spektakulären Neuzugänge nur von der Seitenlinie aus Hilfestellung geben.

Von denen hat sich ein weiterer den Müdener angeschlossen: Ab 25. Januar ist auch Henric Müller spielberechtigt. Er kommt vom Verbandsligisten TSV Wietzendorf. Damit folgt er seinem Bruder Steffen zum aufstrebenden Landesligisten. Henric erzielte in dieser Saison in sechs Spielen 18 Tore, markierte seine Bestmarke im Aufstiegsjahr in der Landesliga mit 133 Treffern. Der Grund für den Vereinswechsel ist Müllers Studium in Hannover. „Ich freue mich, wieder mit meinem Bruder zusammen Handball zu spielen“, so der Neuzugang.

Von Stefan Mehmke