Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Müdener Frauen überzeugen bei Marathon
Sport Sport regional Lokalsport Müdener Frauen überzeugen bei Marathon
17:07 04.10.2017
Von Carsten Richter
Bremen

Das Mega-Training hat sich für alle bezahlt gemacht, konstatierte Müdens Lauftrainer Andreas Ull die Top-Fitness seiner Schützlinge. Mit einem kleinen Hänger ab Kilometer 34, aber einem Motivationsschub auf den letzten Kilometern erreichte Blümcke überglücklich in ausgezeichneten 4:01:45 Stunden das Ziel, was den neunten Platz der Altersklasse W50 bedeutete. Unter dem Motto „Gemeinsam macht stark“ oder auch „Gemeinsames Leid ist halbes Leid“ waren Groß und Thiele über die gesamte Strecke des Rennens zusammen geblieben und finishten bei guter Renneinteilung in 4:06:50 Stunden mit den Top-Platzierungen 13 und 14 in der AK W45.

Euhus war, bedingt durch die tolle Atmosphäre, etwas schnell gestartet. Nach Kilometer 30 trat erste Müdigkeit ein. „Die Muskeln schmerzten und der Geist wollte nicht mehr so richtig“, so Euhus, „aber die Mitläufer haben mich sehr motiviert und quasi ins Ziel getragen“. Mit hoher Willenskraft erreichte auch sie nach schon 4:22:02 Stunden das Ziel, was den 26.Platz in der AK W45 bedeutete. Pahl hatte seine Marathonbestzeit gleich deutlich auf 3:36:50 Stunden gesteigert und wurde dafür in Bremen mit dem guten 29. Platz in der AK M35 belohnt.

Während die Marathon-Läufer noch auf der Strecke waren, fiel der Startschuss für die über 3000 gemeldeten Halbmarathonis. Rodehorst fand nach verhaltenem Anfangstempo schnell ihren Rhythmus und mit einer Zeit von 1:45:37 Stunden zeigte die 40-Jährige gleich in ihrem ersten Halbmarathon ihr derzeitiges Leistungsvermögen. Mit der Zeit platzierte sich Rodehorst auf den 10. Rang in der Altersklasse W40 und den 74. Platz aller weiblichen Halbmarathon-Teilnehmer.