Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Neue Handball-Combo aus Wathlingen und Westercelle holt sich Titel
Sport Sport regional Lokalsport Neue Handball-Combo aus Wathlingen und Westercelle holt sich Titel
12:22 10.01.2017
Die besten Handball-Seniorenim Kreis: Die Spielgemeinschaft mit Akteuren ausAdelheidsdorf, Wathlingen und Westercelle setzte sich Turnieram Berger Heisterkamp durch.
Bergen Stadt

Sechs Mannschaften nahmen teil, eine weitere hätte TuS Bergen stellen können. Zum 150. Vereinsjubiläum waren die Grün-Weißen mit allem angetreten, was Rang und Namen hat. Sie konnten es sich sogar leisten, die knapp besetzten Hermannsburger und Escheder Mannschaften zu unterstützen. Einen Orden verdiente sich in dieser Hinsicht Stephan „Rübe“ Ahrens, der quasi im Dauereinsatz war. Von vornherein einen schlauen Weg gingen die Teams aus Wathlingen und Westercelle, die sich aus Spielermangel zu einer SG zusammenschlossen. Der Anfang einer großen Erfolgsgeschichte?

Nachdem Bergen im Spiel gegen Eschede ein Torfestival feierte und erst kurz vor der Pause das erste Gegentor zum 8:1 bekam, blitzten im Spiel zwischen dem späteren Turniersieger und Müden erste spielerische Highlights auf. Die spannende Partie endete 10:9.

Noch enger und härter wurde das Ding zwischen der Senioren-SG und dem Gastgeber. Den echten Thriller gewann die neue „Handball-Combo“ nach großem Kampf und toller Deckungsarbeit 6:5. Enorm außerdem, was die Keeper Klaus-Dieter Hasse, der als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet wurde, und Sven Treppens hielten. In einem ebenfalls spannenden Spiel behielt schließlich die Berger gegen Müden die Oberhand und holte sich „Silber“. Gold haben sie sich für die nette Organisation verdient.

Im letzten Spiel des Abends sicherte sich die SG den Titel mit einem mühsamen Erfolg über die Altenceller „Party-Löwen“, die sichtlich mitgenommen einigermaßen standhaft blieben. „Das war das vielleicht fairste Turnier aller Zeiten, es hat richtig Spaß gemacht“, freute sich Chef-Organisator Rainer Hövermann und appellierte an alle Beteiligten inklusive toller Schiris: „Es hat Spaß gemacht. Tragt die Botschaft weiter, so dass im kommenden Jahr noch ein paar Mannschaften mehr teilnehmen.“

Der Turniersieger SG Adelheidsdorf-Wathlingen/Westercelle spielte mit: Sven Treppens – Arne Wiedenroth, Johnny Walsh, Karsten Kruse, Thomas Wichmann, Stefan Mehmke, Jens-Paule Rauterberg, Sven Wesenauer, Jan-Patrick Tiede, Marc Schnoor, Tobias Ehrhardt, Lars Kröncke; Trainer/Betreuer: Vylius Duknauskas, Michael Meyer, Lars Rölecke.

Von Stefan Mehmke