Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Nienhäger Nachwuchstriathleten holen Landestitel
Sport Sport regional Lokalsport Nienhäger Nachwuchstriathleten holen Landestitel
13:39 29.06.2018
Von Uwe Meier
Nienhagen

Wolfenbüttel. Für die Schüler A (2005/2006) galt es 400 Meter Schwimmen, neun Kilometer Radfahren und eine 2,5 Kilometer lange Laufstrecke zu absolvieren. 55 Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren stürzten sich beim Massenstart in den See. Darunter Timon Krüger, Jakob Nitz, Charlotte Werner und Kjara Reckmann vom SVN. Kjara Reckmann (2006) und Jakob Nitz (2005) führten dabei bereits nach dem Schwimmen ihre Alterswertungen an und gewannen mit deutlichem Vorsprung jeweils den Landesmeistertitel.

Komplettiert wurde das erfolgreiche Abschneiden der Nienhäger durch Charlotte Werner (2005) als Fünfte und Timon Krüger (2004), der in einem starken Feld gegen ältere Konkurrenten den neunten Rang belegte.

Für den Jüngeren, die Schüler B (2007/2008) galt es, einen 200 Meter langen Rundkurs durch den See zu schwimmen, auf dem Rennrad fünf Kilometer zu absolvieren sowie abschließend einen Kilometer um den See zu laufen. Marlene Werner belegte nach starken Rad- und Laufleistungen den ersten Platz. Clara Harms war die Jüngste im Team. Sie ließ sich aber von der älteren Konkurrenz nicht beirren und kam als Vierte ins Ziel.

Eine blitzsaubere Bilanz lieferten die Triathleten Diemo Rollert und David Simmons vom VfL Westercelle mit einem Altersklassensieg und einem zweiten Platz bei der Triathlonveranstaltungen in Munster und Uelzen ab.

Uwe Meier 29.06.2018

Auf der 50 Meter-Bahn im Freibad des Celler Badelandes trugen die Schwimmer die Kreisjahrgangsmeisterschaften aus. Die teilnehmenden Vereine Celler Schwimm-Club, DLRG Faßberg, Startgemeinschaft Celler Land (MTV Eintracht Celle und TSV Wietze) und der SV Nienhagen schickten 123 Schwimmer ins Rennen. Insgesamt waren 641 Startmeldungen zu bewältigen.

Uwe Meier 29.06.2018

Das war eine klare Sache. Keine Probleme hatte die Dukes Celle in der Inline-Hockey Landesliga gegen die Wolfs-Liner. Die mit lediglich sieben Feldspielern angereisten Wölfe schlugen sich anfangs tapfer, mussten sich der Celler Übermacht aber letztlich mit 16:3 (2:0; 7:1; 7:2) geschlagen geben.

Uwe Meier 28.06.2018