Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Nienhägerin Lene Bleich holt Bronze im Freiwasser
Sport Sport regional Lokalsport Nienhägerin Lene Bleich holt Bronze im Freiwasser
19:19 16.06.2016
sonstwo

Mehr als 180 Schwimmer und Schwimmerinnen aus acht Bundesländern versammelten sich am vergangenen Wochenende am Ufer des Ems-Jade-Kanals, um die norddeutschen Meister im Freiwasser zu ermitteln. Am ersten Wettkampftag wurden die Rennen über 2,5 Kilometer gestartet. Hier schwamm Lene Bleich in soliden 36:00,65 Minuten auf Platz fünf des Jahrgangs 2001.

Einen Tag später versammelten sich die Teilnehmer bei leichtem Regen zum Wettkampf über fünf Kilometer. Beide Nienhägerinnen sicherten sich aus dem Massenstart gute Positionen, brachten Meter um Meter hinter sich und umrundeten auch die Wendebojen ohne großen Zeitverlust.

Lene Bleich erschwamm sich im Jahrgang 2001 mit persönlicher Bestzeit von 1:12:06,55 Stunden den Bronzerang. Lea Nowatschin zählte in der Gruppe der Juniorinnen (Jahrgang 1997 bis 1999) zu den jüngsten Starterinnen und kam nach 1:10:35,74 Stunden als Vierte durchs Ziel. Sowohl Nowatschin als auch Bleich platzierten sich mit ihren Zeiten dazu unter den offenen Top-Ten.

SVN-Trainer Ole Bedey war mit den Leistungen der Nienhägerinnen vollauf zufrieden: „Wir sind direkt aus dem Becken in den ersten Wettkampf im Freiwasser gegangen, und beide Schwimmerinnen haben die Umstellung prima gemeistert.“

Ende des Monats stehen die Deutschen Freiwassermeisterschaften in Hamburg an, bei denen der SV Nienhagen mit mehreren Einzel- und Staffel-Starts vertreten sein wird.

Für Vanessa Viktoria Ruth war es der erste Freiwasserwettkampf über fünf Kilometer. Die Cellerin beendete ihr Rennen nach 1:24:17,58 Stunden auf Platz vier. „Mir hat der Wettkampf großen Spaß bereitet“, so die Schülerin.

Von Sebastian Nickel