Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Nienhagens Schwimmer gemeinsam stark
Sport Sport regional Lokalsport Nienhagens Schwimmer gemeinsam stark
15:42 08.02.2012
Das Damenteam des SV Nienhagenmit Inken Fritzsch, Annalena Jacob, Kathleen Beiser, Maike Hˆner, Judith Fobbe Lea Nowatschin, Kira-Sophie Beiser, Lea Exter und Tessa Fobbe holte sich Platz eins in der Bezirksliga. Links Trainer Ole Bedey. Quelle: nicht zugewiesen
Nienhagen

Bei den Wettbewerben im Deutschen Mannschaftsschwimmen werden sechzehn Disziplinen in zwei Durchgängen geschwommen, die erzielten Zeiten in Punkte umgerechnet und addiert. Die höchsten Punktsummen entscheiden jedes Jahr über den Aufstieg aus den Bezirksligen in die Landesliga.

Wie beim Mannschaftsschwimmen üblich, brodelte ie Stimmung in den Schwimmhallen von Wietze, Unterlüß und Walsrode. Für das Anfeuern kamen auch Trommeln und diverse Glücksbringer zum Einsatz.

Die Mannschaften des SV Nienhagen und der SG Celler Land, sowie die Damen des Celler SC trafen im Hallenbad von Wietze direkt aufeinander, während die Damenmannschaft der DLRG Faßberg im Unterlüßer Bad startete.

Die SVN-Herren mussten krankheitsbedingt auf zwei starke Schwimmer verzichten, holten aber trotzdem den Sieg mit 14.408 Punkten. Mit Marco Jabien, der als leistungsstärkster SVN-Schwimmer 2650 Punkte erschwamm, zählten Nils Johnsen, Alexander Brennecke, Nico Schröder, Jannes Büchler, Finn Meinecke, Jonas Reinhold und Mats Büchler zu, erfolgreichen Team. Im landesweiten Vergleich belegten die frisch gebackenen Bezirksmeister 2012 einen respektablen 5. Platz. Einen Aufstiegsplatz verfehlten die SVN-Herren nur um 403 Punkte.

Mit 14.671 Punkten hatten auch die SVN-Damen im Bezirk Lüneburg die Nase vorn.Mit Annalena Jacob als fleißigste Punktesammlerin (2972) des SVN, holten Inken Fritzsch, Judith Fobbe, Kathleen Beiser, Maike Höner, Lea Nowatschin, Kira-Sophie Beiser, Lea Exter und Tessa Fobbe den Bezirkstitel im Damenvergleich. Mit ihren guten Leistungen schwamm sich das junge Team ebenfalls auf Platz 5 aller niedersächsischen Bezirksligen.

In der Damenkonkurrenz erreichte das Team des Celler SC Platz 4 (12.829 Punkte) der Bezirkswertung, gefolgt von der Mannschaft der SG Celler Land auf Platz 5 (12.260 Punkte). Für den CSC kämpften Mandy Schmerder, Marlene Hapke, Maraike Lohöfener, Gesine Klatt, Nele Riechmann, Anna Heinrich, Janine Schinköthe und Catharina Heese um die Punkte. In der weiblichen Mannschaft der SG Celler Land stiegen Nicole Sander, Saskia Nettler, Lina Ueckermann, Beke Kisser, Alina von Bestenbostel, Lena Wahl, Sarah Becker, Merle Rogalski und Rosalie Busse auf den Startblock.

Auch die Herren der SG Celler Land bewiesen im Wietzer Becken ihr Können. Florian Lindmüller, Niklas von Bestenbostel, Lukas Neuse, Lars-Ole Peterson, Robert Jaksch, Bjarne Rogalski, Dennis Ramünke, Pascal Ziesemann und Leon Buchweitz sammelten 12.131 Punkte und kamen auf Platz 6 der Herrenkonkurrenz.

Für die Damen der DLRG Faßberg standen bei Wettkampfende 10.836 Punkte zu Buche. Damit sicherten sich Stephanie Rose, Tanja Nielsen, Nathalie Rose, Isabell Isensee, Alicia Schneider, Lina Famke Tewes, Nina Leu, Allesandra Wolczik, Vaness Thoß, Chiara Schneider und Hannah Siemsglüß den 12. Platz der Damenmannschaften.

Bezirksliga Damen: 1. SV Nienhagen 14.671; 2. ATS Cuxhaven 14.569; 3. SG Böhmetal 12.942; 4. Celler SC 12.829; 5. SG Celler Land 12.260; 6. SG Wiste 12.244; 7. Stader SV 12.181; . TuS Zeven 12.034; 9. SF Meckelfeld 11.596; 10. SC Seevetal 11.544; 11. TVV Neu Wulmstorf 11.107; 12. DLRG Faßberg 10.836; 13. SGS Verden/Dörve. 8828; 14. Buxtehuder SC 8597; 15. TSV Over-Bullenha 7673; 16. TV Hambergen 7506.

Herren: 1. SV Nienhagen 14.408; 2. SF Meckelfeld 14.314; 3. Stader SV 14.271, 4. TSV Achim 12.644; 5. SG Böhmetal 12.561; 6. SG Celler Land 12.131; 7. SG Wiste 11.226; 8. SC Seevetal 10.331; 9. TVV Neu Wulmstorf 10.091; 10. Buxtehuder SV 8872.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt