Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Oilers schlagen Meisterkurs ein
Sport Sport regional Lokalsport Oilers schlagen Meisterkurs ein
18:21 16.12.2013
Bremen

„Das war ein aggressives Spiel, bei dem ich mir Sorgen um die Gesundheit meiner Spieler machen musste. Aber im Endeffekt haben wir verdient gewonnen“, bilanzierte Spielertrainer Bernd Bombis. Nach nur einer Niederlage aus acht Spielen, ist sich Bombis sicher: „Wir können den Meistertitel holen!“

Zu Beginn des Spiels setzte es jedoch gleich einen Dämpfer für die Oilers. Nach nur vier Minuten legten die Gastgeber zum 1:0 vor. Doch die Celler trauerten nicht lange und Neuzugang Sebastian Miller hämmerte den Puck nur sechs Minuten später in den gegnerischen Kasten zum 1:1-Ausgleich. Der Inlinehockey-Nationalspieler und amtierende Europameister Miller stieß erst kürzlich zum Oilers Team hinzu und gab in Bremen sein Debüt. Er traf gleich doppelt: Auch das 4:1 in der 21. Minute ging auf sein Konto. Trainer Bombis ist hochzufrieden mit der Leistung seines Neuzugangs: „Sebastian Miller hat sich wirklich wunderbar in unser Team eingegliedert und ein starkes erstes Spiel abgeliefert.“

Nach ihrer 1:0-Führung kamen die Bremer erst in der 36. Minute beim Spielstand von 5:1 wieder zum Zug. Dann aber gleich doppelt: Innerhalb von zwei Minuten verkürzten sie zum 5:3. Gefährlich wurden die Treffer den Oilers jedoch nicht mehr. Nur vier Minuten in der 41. Minute später traf Jörn Thölke zum 6:3-Endstand.

Tore für Celler Oilers: Miller (2), Becker (1), Yeshow (1), Thölke (1), Stieben (1).

Von David Sarkar