Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Olaf von Hartz fährt weiter auf Erfolgswelle
Sport Sport regional Lokalsport Olaf von Hartz fährt weiter auf Erfolgswelle
19:23 24.03.2015
Celler Wildwassersportler bei Weltmeisterschaft vorn dabei. Olaf von Hartz Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Celle

Trotz winterlicher Bedingungen holte Altmeister Olaf v. Hartz beim ersten Ranglistenrennen auf der Rur in Monschau mit einer überzeugenden Leistung den Sieg im Feld der KI Masters C nach Celle. Mit großem Vorsprung verwies von Hartz seine Gegner aus Belgien und Luxemburg auf die Plätze.

Auf dem ersten Kilometer durch die Altstadt von Monschau war der Celler auf guter Linie schnell unterwegs, bis ausgerechnet die Schlüsselstelle, der so genannte „Favoritentöter“, ihrem Namen beinahe alle Ehre gemacht hatte. Die Bootsspitze auf der Gasse durch das Wehr eine Idee zu weit rechts, drohte das Kajak des Cellers in die Steine des Kehrwassers zu schießen. Doch der Weltmeister konnte die Situation mit viel Routine gerade noch retten und sein Boot wieder auf Kurs bringen. Auf der sich anschließenden langen Strecke durch das einsame Rurtal bis Grünental war v. Hartz zwischen den vielen kleinen Steinen wieder in seinem Element. Nach rund 20 Minuten Fahrzeit erreichte er das Ziel der rund 6 Kilometer langen Rennstrecke mit über 40 Sekunden Vorsprung.

Die Streckenführung der seit 60 Jahren bestehenden Traditionsveranstaltung wurde nochmals geändert. Die Verlegung des Starts an das „obere“ Ende der Stadt verlängerte die Strecke um gut 600 Meter, ermöglicht aber den Zuschauern eine optimale Beobachtung des Rennverlaufs im Stadtgebiet. Weniger attraktiv waren die Witterungsbedingungen für die Aktiven, Helfer und Zuschauer. Trübes Schauerwetter bei Temperaturen um den Gefrierpunkt verlangte den Sportlern einiges ab.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt