Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Olaf von Hartz holt Wildwasser-Sieg für Kanu-Gesellschaft Celle
Sport Sport regional Lokalsport Olaf von Hartz holt Wildwasser-Sieg für Kanu-Gesellschaft Celle
19:41 28.03.2017
Olaf von Hartz treibt auf der Rur sein Boot zwischen den zahlreichen Steinen hindurch und siegte erneut beim internationalen Wildwasserrennen in Monschau.
Celle

Seit Jahrzehnten ist von Hartz beim Rennen in Monschau dabei, er kennt daher den Kurs durch die Altstadt genau, auch wenn natürlich die Konkurrenz aus Belgien und dem Rheinland deutlich mehr Trainingsmöglichkeiten auf dem Mittelgebirgsfluss hat, der nur selten befahrbar ist. Auch in diesem Jahr konnte von Hartz seine Erfahrung voll ausspielen, auf schneller Linie trieb er sein Boot zwischen den zahlreichen Steinen hindurch und den berüchtigten „Favoritentöter“, ein nicht ganz einfach zu fahrendes Wehr, hinunter. „Nur im letzten Wehr, das in diesem Jahr mit einer neuen Rutsche versehen wurde, tauchte mein Boot etwas anders auf als kalkuliert. Ich konnte das aber ohne großen Zeitverlust korrigieren“, erzählt von Hartz. Auf dem langen Schlussstück durch eine einsame Schlucht bis Grünental bewies er dann seine hervorragende Ausdauer, sodass er seine Siege aus den Vorjahren erfolgreich verteidigte.

Für seinen Schützling Zimmer war das Wildwasserrennen auch eine anspruchsvolle Aufgabe, denn er fuhr in diesem Jahr erstmals die gesamte Strecke. So blieb Zimmer neben intensiver Vorbesichtigung mit seinem Trainer von Hartz nur eine einzige Trainingsfahrt vor dem Rennen, als das Zuschusswasser aus der Talsperre angekommen war. Das KGC-Nachwuchstalent löste die Aufgabe hervorragend, wie von Hartz findet. „Tobias Zimmer setzte die Empfehlung für die Fahrtroute sauber um und konnte so auf Anhieb eine gute Linie realisieren.“

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt