Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Patrick Leineweber im WM-Halbfinale
Sport Sport regional Lokalsport Patrick Leineweber im WM-Halbfinale
17:54 05.08.2010
Von Jürgen Poestges
Patrick Leineweber Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

„Das war unser erstes Rennen auf dieser Strecke“, berichtet der Celler. „Dafür sind wir schon sehr zufrieden mit dem Verlauf.“ Vom Start weg dominierte das deutsche Boot das Feld. „Wir haben bis zur 1000-Meter-Marke Gas gegeben, danach konnten wir es austrudeln lassen.“ Dementsprechend sei natürlich auch die Stimmung sehr gut. „Jetzt brauchen wir erst am Sonnabend im Halbfinale wieder ran“, freut sich Leineweber und schielt dabei schon auf das Finale am Sonntag. „Das wollen wir erreichen und dann ist alles möglich. Bei guter Tagesform können wir auf jeden Fall ganz vorne landen.“ Das sieht auch Bootstrainer Frank Decker so: „Das Team hat Medaillenpotenzial. Wir haben hier vier selbstbewusste junge Männer, die wissen, was sie wollen und die alle auch das notwendige Talent für den erfolgreichen Übergang in den Seniorbereich mitbringen.“Zur deutschen Mannschaft gehört neben dem 2009er-Ersatzmann Leineweber, der sich in dieser Saison als Deutscher Jugendmeister im Doppelvierer sowie Vizemeister im Doppelzweier die begehrte Schlagposition erarbeitet hatte, mit Florian Eidam (Leipzig) noch ein Mitglied der Weltmeister-Crew des Vorjahres.  Ergänzt wird dieses Duo vom Hamburger Ruben Steinhardt und Dennis Sittel (Halle).Schneller als das deutsche Boot war gestern lediglich Italien als Sieger des ersten Vorlaufes. Die beiden anderen Vorläufe gewannen Neuseeland und Großbritannien.