Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Poloturnier in Rixförde
Sport Sport regional Lokalsport Poloturnier in Rixförde
18:17 13.09.2017
Rixförde

RIXFÖRDE. Bosch hofft auf gutes Wetter und viele Besucher und möchte in dieser Hinsicht auch nichts von dem Klischee hören, das Polo nur etwas für Reiche sei. „Wir wollen eine familiäre Veranstaltung – kein Schickimicki.“ Dementsprechend ist der Eintritt auch kostenfrei und Besucher können es sich, wie bei vergangenen Wettkämpfen auf dem Gut Rixförde, mit selbst mitgebrachten Picknickdecken, Familie und Freunden gemütlich machen.

Auf dem Platz dürfte die Familie dann aber kaum eine Rolle spielen. Denn obwohl mit Bosch und seiner Schwester zwei Verwandte im Turnier aufeinandertreffen, werden sich die beiden nichts schenken. „Es gibt eine intensive Rivalität, weil beide Teams sehr ambitioniert sind“, erklärt Bosch und verspricht spannende Spiele.

Neben der Geschwisterrivalität dürfte das hochkarätige Teilnehmerfeld für Unterhaltung sorgen. Vor allem das Team aus Belgien zählt zu den Favoriten. Aber auch Deutschland ist unter anderem mit Max Bosch als federführendem Gastgeber und deutschen Nationalspieler gut vertreten. „Die Spieler und Zuschauer schätzen bei uns die entspannte Atmosphäre. Das ist Polo zum Anfassen. Aber es kommen schon die Besten“, sagt Bosch. (mot)