Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Primus Eintracht Braunschweig wartet auf MTVE Celle
Sport Sport regional Lokalsport Primus Eintracht Braunschweig wartet auf MTVE Celle
11:36 21.09.2017
Von Heiko Hartung
Celles Marie Feuerbacher (links, im Spiel gegen Hannover 78 II) stellt sich mit dem MTVE beim Tabellenführer Eintracht Braunschweig vor. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Zumal er bei seiner Mannschaft eine kontinuierliche Leistungssteigerung in den ersten vier Meisterschaftsspielen beobachtet hat. „Unsere Vorbereitung war nicht optimal, weil fünf unserer jungen Spielerinnen immer mal in der A-Jugend zum Einsatz kamen. Aber zuletzt wirkte das Team sehr viel eingespielter“, so Winterhoff. Was noch fehle sei die Konstanz über 70 Minuten.

Mit 14 Leuten ist sein Kader ähnlich komfortabel aufgestellt wie zuletzt beim 4:1-Sieg gegen Hannover 78 II. Allerdings hat Celle ein gravierendes Aufstellungsproblem: Torfrau Annelie Knolle ist privat verhindert, eine Ersatztorhüterin hat der MTV Eintracht nicht. „Deswegen wollten wir das Spiel ursprünglich auch verlegen lassen“, erklärt Winterhoff. Doch Braunschweig lehnte ab.

In der Vergangenheit lieferten sich Celle und Eintracht II umkämpfte Spiele. „Braunschweig ist technisch gut und hat Spielerinnen mit Erst- und Zweitliga-Erfahrung dabei“, weiß der Coach. „Wir werden versuchen, offensiv und druckvoll zu spielen. Aber wir dürfen us nicht verausgaben. Das würde Braunschweig sofort bestrafen.“

Die Celler Verbandsliga-Herren empfangen am Samstag, 17 Uhr den Tabellenletzten Bückeburg zum Kellerduell an der Nienburger Straße. Winterhoff: „Vielleicht unser wichtigstes Saisonspiel.“