Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Rangers bändigen Hengste
Sport Sport regional Lokalsport Rangers bändigen Hengste
17:04 13.06.2018
Celle Stadt

BÜCKEBURG. Die Hengste mussten auf Runningback Eduart Holstein verzichten, gleichzeitig gingen sie mit nur einem Fullback ins Spiel. Celles Defensive stoppte im ersten Viertel die Angriffszüge der Rangers. Doch trotzdem schafften es die Rangers den Ball in die Endzone zu bringen. Als Gegenantwort erzielten die Celler ein Fieldgoal. Im zweiten Viertel waren die Offensive der Rangers dann nicht mehr zu bändigen.

Das Spiel auf Schaumburg angepasst, führte Stallions Quarterback Lukas Brown seine Offensive Drive um Drive an die Endzone. Widereceiver Tobias Tiede, der erst seit drei Monaten dabei ist, brachte den Ball nach einem Wurf von Brown in Endzone. Fullback Kevin Aschick gelang ebenfalls ein Touchdown. Tiede nutzte seine Chance erneut und trug den Ball in die Endzone.

Headcoach Connell ist begeistert vom Potenzial seiner Mannschaft: "Sie haben Spielzüge gezeigt, die man so selten in der unteren Liga sieht." Die Offensive Line habe sich schon jetzt einen guten Ruf erarbeitet.

Das ist eine 50-prozentige Erfolgsquote. Vier Teilnehmer hat die LG Celle-Land zu den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf für die Jugend U16 nach Lingen geschickt, zwei sind mit einer Goldmedaille wieder zurückgekehrt. Auch die zwei Starter von der Leichtathletikgemeinschaft Unterlüß-Faßberg-Oldendorf (LG UFO) haben eine gute Visitenkarte abgeben.

13.06.2018

Das nennt man erfolgreiches Abräumen: Mit insgesamt 36 Medaillen traten die Leichtathleten aus dem Bereich des Kreis Leichtathletik-Verband Celle ihre Heimreise von den Bezirksmeisterschaften in Osterholz-Scharmbeck an. 15 Mal Gold, 13 Silbermedaillen und acht Mal Bronze holten die Teilnehmer aus den vier Celler Leichtathletikstützpunkten – vornehmlich aus dem Jugendbereich. Die LG UFO trug mit 14, SV Nienhagen mit 12, LG Celle-Land mit sechs und LAZ Celle mit vier Podestplätzen zu dem Ergebnis bei.

13.06.2018

"Es war ein super Wochenende für unsere Damen. Alle Mannschaften haben zuhause souverän gewonnen – besser kann es eigentlich nicht laufen", freut sich Westercelles Tennistrainer Steve Williams. Die Stimmung sei sehr gut, gerade bei den Nordligadamen. "Sie haben schon vor dem letzten Punktspiel gegen TuS Lübeck am 24. Juni nichts mehr mit dem Abstieg zu tun", erzählt Williams. Mit einem 9:0-Sieg gegen die Damen des Tabellenzweiten vom Großflottbeker THGC II beendeten die Westerceller Nordligadamen ihr letztes Heimspiel sensationell vor begeisterten Zuschauern.

13.06.2018