Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Reform geplant: Handball-Pokal soll attraktiver werden
Sport Sport regional Lokalsport Reform geplant: Handball-Pokal soll attraktiver werden
14:45 25.02.2014
Von Oliver Schreiber
Celle Stadt

„Unser Ziel ist es, dass jedes Vorrunden-Turnier einen Event-Charakter erhält“, erklärt der Faßberger Helmuth Wöbke, Vizepräsident Spieltechnik beim HVN, der zusammen mit seinen Kollegen und Mitgliedern des Bremer Verbandes in einem Arbeitskreis den neuen Modus entwickelt hat. Die Reform des Pokal-Wettbewerbs ist damit auf den Weg gebracht und muss nur noch von den Präsidien der beiden Landesverbände beschlossen werden.

Die Turniere in den Vorrunden sollen mit jeweils drei oder vier Mannschaften bestritten werden. Bei Dreier-Gruppen spielt jeder gegen jeden, bei einem Vierer-Teilnehmerfeld gilt das „Final-Four-System“. Die Auslosung erfolgt nach regionalen Gesichtspunkten. In Vorbereitung ist derzeit ein so genanntes „Pflichtenheft“, in dem die Mindestanforderungen für die Ausrichtung eines Turniers definiert werden. Grundsätzlich soll immer die klassenniedrigste Mannschaft Heimrecht genießen. „Stammen mehrere Mannschaften aus einer Klasse, wird gelost“, erklärt Wöbke.

Wer dieses neue System einmal näher begutachten möchte, kann dies am kommenden Sonnabend ab 15 Uhr in der Hermannsburger Örtzetalhalle tun...