Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Reiten auf hohem Niveau in der Südheide
Sport Sport regional Lokalsport Reiten auf hohem Niveau in der Südheide
13:24 30.08.2010
Imke Harms im Einsatz Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Hermannsburg

Für jeden Leistungsstand von Pferd und Reiter werden passende Prüfungen angeboten, so dass neben dem Reiternachwuchs auch die Reitprofis die Gelegenheit haben, sich bis zur Klasse S in Dressur- und Springprüfungen zu beweisen. Mit dabei ist auch die amtierende Landesmeisterin und ehemalige Deutsche Meisterin der Springreiter Imke Harms vom TG Poggenhagen. In Hermannsburg wird sie mit einer Auswahl ihrer Pferde in den Prüfungen der Klasse A bis S an den Start gehen. Und auch die Lokalmatadoren des gastgebenden Vereins freuen sich darauf, sich der hochkarätigen Konkurrenz im Wettkampf zu stellen.

Der Freitag steht in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen der jungen Pferde. Ab 10 Uhr werden die drei- bis sechsjährigen Pferde in den Basis- und Aufbauprüfungen bis zur Klasse M vorgestellt. Der Sonnabend beginnt für die Springreiter bereits um 8 Uhr mit einer Springprüfung der Klasse L. Neben der Mannschaftsprüfungen der Klasse A der Springreiter bildet die M*-Dressur und das M**-Springen den sportlichen Höhenpunkt des Tages. Auch die Jüngsten kommen am zweiten Turniertag nicht zu kurz – in Führzügel-, Spring- und Dressurreiterwettbewerben können sie ihr reiterliches Geschick beweisen.

Am dritten Tag des Reitsportevents folgt ein Highlight dem nächsten: Auf dem Dressurviereck kommen Dressurfans voll auf ihre Kosten. Nach der Mannschaftsprüfung Klasse A zeigen anschließend Pferd und Reiter in den S-Prüfungen anspruchsvolle Dressurlektionen auf hohem Niveau. Wesentlich rasanter geht es auf dem Springplatz zu. Bei den Springprüfungen der Klasse S werden die Starter in atemberaubendem Tempo bis zu 1,60 Meter hohe Sprünge überwinden müssen.

Zuschauer und Aktive können sich auf drei Tage spannenden Reitsport freuen. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei.

Von CZ