Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Reiter wollen bei Summer-Trophy in Eschede hoch hinaus
Sport Sport regional Lokalsport Reiter wollen bei Summer-Trophy in Eschede hoch hinaus
17:45 09.08.2017
Lokalmatadorin Antonia Hagedorn wird gleich bei mehreren Prüfungen an der Südheide-Summer-Trophy teilnehmen.  Quelle: Fremdfoto
Eschede

Neben dem Sport gibt es unterschiedliche kulinarische Angebote und einzelne Verkaufsstände sollen zum Verweilen einladen.

„Etwa 400 Teilnehmer haben sich angemeldet“, sagt Heike Bolik. Die Pressesprecherin des ausrichtenden Vereins Reitsportgemeinschaft Eschede (RSG) freut sich insbesondere über die internationale Beteiligung. „Wir haben Reiter aus neun verschiedenen Nationen dabei. Unter anderem eine Delegation aus Hongkong.“

Das Turnier beginnt am Freitag ab 10 Uhr und „steht zunächst ganz im Zeichen der jungen Pferde, die in speziellen Aufbauprüfungen an den Turniersport herangeführt werden“, sagt Bolik.

Am Samstag läutet eine Springprüfung der Klasse A** die Wettkämpfe ein. Danach sind die Kinder dran. „Die sollen ja auch mal Turnierluft schnuppern“, so Bolik. Am Abend kommt es dann mit dem Südheide-Team-Cup zum ersten sportlichen Höhepunkt des Reitsportwochenendes. „Da ist eigentlich immer ordentlich Stimmung“, sagt Bolik.

Der zweite Höhepunkt folgt am Sonntag beim Reiten um den „Großen Preis der Südheide“. Hier treten die Teilnehmer bei einer Springprüfung der Klasse S* an. Gute Chancen auf die vorderen Plätze bei den Wettbewerben haben unter anderem Thomas Brand vom RG Winsen/Aller, Pawel Jurkowski und auch Leone Jonigkeit. Sie alle waren schon in internationalen Prüfungen erfolgreich.

Doch auch die Mitglieder der RSG Eschede brauchen sich nicht zu verstecken. Mit Shelby Geiger und Antonia Hagedorn nehmen erfahrene Reiter an den Wettkämpfen teil. „Wir hoffen auf ein erfolgreiches Wochenende für alle Teilnehmenden“, sagt die erste Vorsitzende des RSG, Petra Schlichte.