Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport SC Wietzenbruch verliert Anschluss an Tabellenspitze
Sport Sport regional Lokalsport SC Wietzenbruch verliert Anschluss an Tabellenspitze
20:08 22.10.2017
Wietzenbruchs Moussa Doumbouya erzielte den Anschlusstreffer. Quelle: Michael Schäfer
Wietzenbruch

Bereits in der ersten Halbzeit legten die spielstarken und taktisch überlegenen Gastgeber auf tiefem Geläuf den Grundstein zum Sieg und gingen durch Tore von Dennis Gräbnitz (7.) und Hassan Turgut (23.) schnell in Führung. Wietzenbruchs Hoffnung, die nach Moussa Doumbouyas Anschlusstreffer (30.) aufkam, wurde im Keim erstickt. Das Bergmann-Team verlor nach eigener Ecke den Ball, Walsrode schaltete schnell um und machte durch Max Loos das 3:1(31.). „Das war schon eine kleine Lehrstunde für mein ersatzgeschwächtes Team. Vor allem die Fehler, die wir in der ersten Halbzeit auf der rechten Seite gemacht haben, hat der Gegner gnadenlos ausgenutzt. Am Ende sind wir mit dem 1:4 noch gut“, befand Trainer Bergmann, der seinem Team zumindest eine engagierte und kämpferisch gute Leistung bescheinigte. Die zweite Spielhälfte verlief dann relativ ausgeglichen. Dem Treffer zum 4:1 ging eine Gelb-Rote Karte von Luca Klindworth voraus, der seinen Gegenspieler vor dem Strafraum zu Fall brachte. Den fälligen Freistoß verwandelte Walsrodes Goelitzer zum Endstand (69.). In der Tabelle rutschte Wietzenbruch auf Platz sieben ab. (str)

Von Jochen Strehlau