Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport SV Altencelle im Duell der Verfolger
Sport Sport regional Lokalsport SV Altencelle im Duell der Verfolger
15:15 10.02.2012
Von Uwe Meier
Celle Stadt

TVJ Schneverdingen – HBV 91 Celle (Heute, 19.30 Uhr). So ein wenig sieht das Duell dieser Teams wie ein Kellerduell aus. Doch davon will HBV-Spielertrainer Moritz Kaplick nichts wissen. „Wir haben das Hinspiel (35:24) klar gewonnen und wir wollen auch das Rückspiel gewinnen“, gibt er die klare Marschroute seines Teams vor. „Ob der Sieg dann deutlich ausfällt oder nicht, ist egal“, so Kaplick, der die Partie auch dazu nutzen möchte, seinem Team für die kommenden Aufgaben den nötigen Rhythmus einzuhauchen.

MTV Müden – HV Lüneburg II (Sonntag, 16 Uhr). Das Hinspiel ging für die Müdener recht deutlich mit 33:39 verloren. Da ist es verständlich, dass der derzeitige Tabellenzweite Revanchegelüste hegt. Nicht zuletzt wäre ein Sieg auch hinsichtlich der Aufstiegschance nicht ganz unerheblich. Bei einem Punktverlust gegen Lüneburg würde das MTV-Team gegenüber dem direkten Konkurrenten vom MTV Soltau weiteren Boden verloren. Das Heimspiel bietet zudem eine gute Gelegenheit, sich für die vorangegangene Niederlage gegen Heidmark zu rehabilitieren.

TuS Bergen II – MTV Schwarmstedt (Sonntag, 16.30 Uhr). Schon im Hinspiel gab es für die Grün-Weißen in Schwarmstedt mit 22:31 eine deutliche Niederlage. Und auch für das Rückspiel steht das Bergener Team gegen den unangefochtenen Spitzenreiter klar in der Außenseiterposition. Während Schwarmstedt mit großen Schritten und einem Punktepolster von sechs Zählern auf den Ligazweiten dem Aufstieg entgegen geht, ist der Blick der Gastgeber schon leicht nach unten gerichtet. Ein paar Punkte müssten es für den Klassenerhalt schon noch sein. Doch ob es zwei davon schon gegen den MTV gibt, scheint eher unwahrscheinlich. Doch abgerechnet wird bekanntlich erst zum Schluss.