Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Sandige Hänge bei Groß Hehlen machen Trial-Fahrern zu schaffen
Sport Sport regional Lokalsport Sandige Hänge bei Groß Hehlen machen Trial-Fahrern zu schaffen
21:17 18.11.2014
Von Heiko Hartung
Absteigen verboten: Die sandigen und mit Laub bedeckten Hänge auf dem Gelände des Celler Trialclubs stellten die Fahrer vor knifflige Aufgaben. Quelle: Marit Menninga (2)
Groß Hehlen

GROSS HEHLEN. Ziel im Trial ist es, die Sektionen (Wertungsstrecken) fehlerfrei, also ohne „Stützfüße“ zu setzen, kontrolliert zu befahren. „Da sich die Fahrer über die Saison in der Regel gut eingefahren haben, war in diesem Abschlusslauf der Schwierigkeitsgrad höher als beim ersten Lauf im April“, erklärt der Klubvorsitzende Ulrich Schöps. Insbesondere in den naturbelassenen Sandhängen wurden ordentlich Füße gesetzt und damit Strafpunkte gesammelt. Nach den Anstrengungen des Tages gab es hinterher im Fahrerlager noch jede Menge „Benzin-Gespräche“.

Platzierungen der Fahrer

des 1. Celler Trialclubs

Pre65, leichte Spur: 5. Platz Wolfgang Helms.

Twin-shock, schwere Spur: 4. Platz Ulrich Schöps, 7. Platz Matthias Hardt, 8. Platz Carsten Hinze, 11. Platz Holger Liebermann, 12. Platz David Schöps.

Twinshock, leichte Spur: 10. Platz Christoph Falkner, 19. Platz Fabian Falkner.