Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Schülermannschaft des VfL Westercelle steht vorzeitig als Meister fest
Sport Sport regional Lokalsport Schülermannschaft des VfL Westercelle steht vorzeitig als Meister fest
19:42 08.03.2017
Dominik Blazek, Ben Ziesler, Lennard Kruschewski und Dominik Förster (von links) freuen sich: Die Schüler des VfL Westercelle sind vorzeitig Meister. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle

Bereits einen Monat und drei Spiele vor Saisonende in der Tischtennis-Bezirksliga Jugend steht die erste Schülermannschaft des VfL Westercelle als Meister der Bezirksliga Jugend fest. Vor dem Wochenende wussten sie: Holen wir aus den zwei Spielen mindestens drei Punkte, sind wir bereits Meister. Die Schüler hofften auf sieben Punkte der beiden Stammspieler Lennard Kruschewski und Dominik Förster, die auch im Doppel zusammen agierten, sowie einen Zähler aus den anderen sieben Partien.

Im Spiel gegen den SV Komet Pennigbüttel ging die Rechnung auf. Zu den sieben erhofften Punkten war es Svea Witschi, die dem Team zu einem 8:5-Sieg verhalf. Im zweiten Spiel gegen den TSV Wulsdorf kam Sam Tse für Enno Ziesler zum Einsatz. Nach den Doppeln stand es 1:1. Während Kruschewski und Förster „Arbeitssiege“ einfuhren, bezwang Witschi den Spitzenspieler der Gäste. Damit steht das Team weiterhin mit 38:0 Punkten ungeschlagen in der Tabelle und kann nicht mehr eingeholt werden.

Aber auch das Jugendteam (30:8) ist sehr gut dabei. Sie gewannen ebenfalls beide Spiele (8:1 und 8:2) und haben sehr gute Chancen gegen den nach Verlustpunkten gleichstehenden SC Klecken (24:8).

Von Eingesandt