Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Speedskater sind zurück in Beedenbostel
Sport Sport regional Lokalsport Speedskater sind zurück in Beedenbostel
16:23 17.07.2014
6. Beedenbosteler Halbmarathon Quelle: Martina Hancke
Celle

Skater aus ganz Norddeutschland fahren um eine gute Platzierung im Nord-Cup. „Wir haben mittlerweile aber auch Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen dabei, die gerne in der attraktiven Rennserie starten“, sagt Thomas Rumpf vom Skate-Team Celle. Der erste Vorsitzende des Celler Vereins startet selbst beim Rennen der Fahrer mit Lizenz (Sportpass) über 21,1 Kilometer um 14.45 Uhr. Die Ergebnisse gehen in die Wertung um den Nord-Cup und die niedersächsische Landesmeisterschaft ein.

„Die Strecke ist zum Großteil hervorragen asphaltiert, da wird man richtig schnell. Für die Zuschauer ist das Rennen in Beedenbostel besonders interessant, weil die Skater sechs Mal an ihnen vorbei fahren“, sagt Rumpf, denn die Sportler fahren auf einer Rundstrecke von vier Kilometern.

Bereits um 13 Uhr startet der Zweikampf der Kinder mit dem Einzelzeitfahren über 200 Meter und dem Geschicklichkeitsparcours der Jahrgänge 2007 und jünger. Um 14 Uhr fällt dann der Startschuss für die Kids ab Jahrgang 2006, die in zwei Läufen (Lizenzinhaber/ohne Lizenz) antreten.

Auch für die Erwachsenen (ab 14 Jahren) ohne Lizenz gibt es um 16.15 Uhr einen Lauf über 13 Kilometer. „Beim Fitness- und Freizeitlauf kann jeder mitmachen“, sagt Rumpf.

Ab 17.45 Uhr startet das Team-Zeitfahren um die Landesmeisterschaft. „Im Moment sind wir die einzigen im Norden, die so einen Lauf anbieten“, so Rumpf, der aufgrund der Wettervorhersage mit idealen Bedingungen rechnet. „Für die Skater wird es bei den hohen Temperaturen zwar anstrengend werden, aber der Streckenrekord könnte geknackt werden“, sagt er.

Nachmeldungen sind ab heute Nachmittag sowie am Sonnabend bis eine Stunde vor dem Rennen im Start-/Zielbereich am Beedenbosteler Sportplatz möglich.

Von Johanna Müller