Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Starke Kreismeisterschaften im Europabad Nienhagen
Sport Sport regional Lokalsport Starke Kreismeisterschaften im Europabad Nienhagen
16:09 17.11.2010
Die Aktiven bei den Kreismeisterschaften Quelle: nicht zugewiesen
Nienhagen

In den Mehrkämpfen der Nachwuchsjahrgänge werden neben Schwimmstrecken auch Übungen zu Gleitfähigkeit, Beinarbeit und Sprungkraft absolviert. Die Einzelergebnisse werden in Punkte umgerechnet und zu einem Gesamtergebnis addiert. Im Kindermehrkampf sind zwölf Disziplinen auf kürzeren Distanzen zu absolvieren – im Jugendmehrkampf treten Mädchen und Jungen in neun Disziplinen auf längeren Strecken an.

Im Wettkampf der Jüngsten überzeugte Greta Nanke bei den Mädchen des Jahrgangs 2002 mit starken Leistungen. Bei den Jungen dieser Altersgruppe kam es zu einem Duell der Wietzer Matteo Stechert und Nico Wahl, bei dem Matteo sich den Sieg und die Goldmedaille erkämpfte.

Im Jahrgang 2001 holte sich Jule Müller (SVN) erwartungsgemäß die Goldmedaille der Mädchen. Zurzeit schwimmt kein neunjähriges Mädchen in Deutschland die 100m Lagen und die 200m Brust so schnell wie Jule. Bei den neunjährigen Jungen gewann Matti Tewes (DLRG Faßberg) den Kreistitel. Die ältesten Kindermehrkämpfer waren die Jungen des Jahrgangs 2000. Dort erschwamm Jan Hartwich (CSC) den Sieg.

Spannende Rennen gab es im weiblichen Jahrgang 2000. Besonders umkämpft waren Platz 1 und 2 von Lea Exter und Charlotte Schul, sowie Platz 3 und 4 von Tessa Fobbe und Fabienne Rietz. In der Endauswertung stand Lea als neue Kreismeisterin fest. Silber und Bronze für Charlotte und Tessa machten den Dreifacherfolg für Nienhagen komplett. Im weiblichen Jahrgang 1999 wurde in jeder Disziplin ehrgeizig um die Punkte gerungen. Letztlich sicherte sich Merle Rogalski (TSV) die Goldmedaille und den Titelgewinn.Überlegener Mehrkämpfer bei den elfjährigen Jungen war Philipp André Brandt vom CSC, der sich mit fast 600 Punkten Abstand den Jahrgangstitel des Landkreises holte.Im ältesten Jahrgang 1998 fuhr Felix Müller (CSC) einen ungefährdeten Sieg ein.

Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde. Der CSC, der die größte Teilnehmerzahl stellte, war mit elfmal Edelmetall auch der erfolgreichste Verein dieser Mehrkampfmeisterschaft.

99 aktive Schwimmer kämpften in Nienhagen um die Podestplätze.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt