Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Stimmung und Spannung beim Wietzer Sprinttreff
Sport Sport regional Lokalsport Stimmung und Spannung beim Wietzer Sprinttreff
17:53 11.09.2013
Mit insgesamt 734 Einzel- und 27 Staffelmeldungen traten zehn Vereine beim Sprinttreff in Wietze an.
Wietze

Neben den Kreisvereinen Celler SC, MTVE Celle, DLRG Faßberg, SSV Südwinsen und SV Nienhagen waren auch die Schwimmfreunde Meckelfeld, der SC Bodenteich, MTV Bispingen und Holtorfer SV der Einladung nach Wietze gefolgt.

Geschwommen wurden bei der Sprintveranstaltung 50 Meter Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling sowie 100 Meter Lagen. Während die Teilnehmer für ihre erzielten Leistungen Urkunden erhielten, wurden die Gesamtbesten der einzelnen Jahrgänge mit Medaillen ausgezeichnet. Hierzu wurden alle geschwommenen Zeiten in Punkte umgerechnet und addiert.

Die Tageshöchstpunktzahl erzielte Annalena Jacob vom SV Nienhagen mit 2938 Punkten. Über die 2000er Punktegrenze kamen zudem Catharina Heese (Celler SC /2344 Punkte), Lena Wahl (TSV Wietze / 2303 Punkte), Anna Heinrich (Celler SC / 2287 Punkte), Lina Timm (Celler SC / 2156 Punkte), Merle Rogalski (TSV Wietze / 2025 Punkte) und Lauren Lotte Clasen vom SF Meckelfeld mit 2022 Punkten. Knapp unter 2000 blieb Leon-Benedikt Schock vom Celler SC mit 1936 Punkten. Er erreichte damit die höchste Punktzahl bei den männlichen Teilnehmern.

Aufgelockert wurde der Wettkampf durch mehrere Staffeleinlagen. Den Abschluss und Höhepunkt des Wettkampftages bildete einmal mehr die Vereinsstaffel über 10 mal 50 Meter Freistil. Nach einem spannenden Kampf mit lautstarker Unterstützung vom Beckenrand setzten sich die Schwimmfreunde Meckelfeld in 5:02:51 Minuten sicher durch. Neben dem Tagespokal erhielten sie auch den neuen Wanderpokal.

Von David Sarkar