Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Tennis-Talente schlagen in Celle auf
Sport Sport regional Lokalsport Tennis-Talente schlagen in Celle auf
13:53 29.12.2011
Celle Stadt

Dem Organisationsteam werden somit logistische Höchstleistungen abverlangt. Die gelben Filzkugeln werden in den Hallen in Groß Hehlen, Lachendorf, Nienhagen, Bergen und Westercelle über das Netz gedroschen. Am Montag werden 214, am Dienstag 140 und am Mittwoch 28 Spiele über die Bühne gehen.

Aus Stadt und Landkreis Celle werden die Lokalmatadoren Kevin Kopp, Tim Rauch, Greta Ehlers, Bjarne Betz, Maximilian Hillmer, Lea Krug, Pauline Hillmer, Pilar von Perponcher, Ann Sophie Funke, Kea Rauch, Juliane Fischer, Merle Lu Gibbs, Marie-Carolin Siems und Jennifer Wacker an den Start gehen. Letztere wurde gerade erst Bezirksmeisterin in der Altersklasse (AK) U-16.

Das Celler Turnier gehört zu den etabliertesten Jugend-Veranstaltungen im Kalender des Deutschen Tennis-Bundes. Dementsprechend hochkarätig ist das Teilnehmerfeld besetzt. Besondere Anziehungskraft hat die U-21-Konkurrenz sowohl bei den jungen Herren als auch Damen. Hier geht es immerhin um ein Preisgeld in Höhe von insgesamt bis zu 1.000 Euro.

Aber auch in den Altersklassen U-12, U-14 und U-16 sind hochklassige Partien zu erwarten. Gespielt wird in allen Kategorien jeweils über zwei Gewinnsätze, alle Durchgänge werden – falls nötig – im Tiebreak entschieden. Jedem Teilnehmer werden mindestens zwei Matches garantiert. Die Verlierer der ersten Runde können in der Nebenrunde weiterspielen, sodass sich auch weite Anfahrtswege lohnen.

Die Endspiele finden am dritten Tag ausschließlich im Tenniscenter Südheide in Groß Hehlen statt. Im vergangenen Jahr gab es immerhin einen Celler Triumph. Marie-Carolin Siems vom VfL Westercelle holte den Titel bei den U-16-Juniorinnen.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt