Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Termin-Hickhack: MTV Müden verschenkt Punkte
Sport Sport regional Lokalsport Termin-Hickhack: MTV Müden verschenkt Punkte
15:29 05.04.2018
Diese Saison trägt man am Heisterkamp wieder schulterfrei: Während Bergens Wilken Rodehorst (links) - Handball spielen darf, muss Müdens Maximilian Ahrenbeck (rechts) notgedrungen mit seinem Team aussetzen. Quelle: Oliver Knoblich (Archiv)
Celle Stadt

Gleich elf Termine fanden nicht ihre Zustimmung. „Zudem möchten sie ihren Spielern nicht zumuten, zwei Spiele an einem Wochenende zu machen, daher werden wir das Spiel absagen. Auch wenn wir dadurch nachträglich zu Ostern zwei Punkte verschenken müssen“, so MTV-Trainer Markus Haydl kopfschüttelnd.

TuS Bergen –

SG Südkreis Clenze

(Freitag, 20 Uhr)

„Wir haben die Pause gut genutzt und freuen uns, dass es wieder losgeht“, sagt TuS-Coach Daniel von Frayenhove. Und merkt an: „Wir hoffen, dass zur ungewohnten Zeit die Zuschauer den Weg in die Halle finden“. Und wieder raus, möchte man anfügen, denn wenn ein Sieg gelingt, besteht viel Grund zur Freude. Zum einen überholen die Grün-Weißen schon mit einem Unentschieden Müden, die aufgrund des „abgeschenkten“ Spiels gegen Hollenstedt auf jeden Fall ohne Punkte bleiben werden. Bergen wäre dann Vierter. Und zum anderen hätten die Berger eine Rechnung mit Clenze beglichen, denn das Hinspiel ging mit 24:35 deutlich in die Hose. „Das war mit Abstand unser schlechtestes Spiel in der Saison. Wir haben verdient so hoch verloren“, erinnert sich der Trainer mit Grausen.

Aber es wird nicht leicht: Clenze braucht die Punkte gegen den Abstieg und wird alles geben. Bergen möchte das Tempospiel der Wendländer unterbinden und sie ins Positionsspiel bringen, dann stehen die Zeichen auf Sieg. Allerdings fehlen TuS mit Maximilian Kirchhoff und Sven Withus zwei Spieler.

HV Lüneburg –

HBV 91 Celle

(Samstag, 17 Uhr)

Gegen Lüneburg will es der HBV besser machen als im Hinspiel. Da verlor das Schlusslicht zwar „nur“ 23:26, dennoch war wie immer mehr drin. „Wir werden versuchen unser Spiel über 60 Minuten abzurufen“, sagt Trainerin Renée Verschuren gebetsmühlenartig. So soll es ihr Team den großgewachsenen HVLern möglichst schwer machen.

In der Tat waren die Bären oft nah dran, so auch zuletzt beim 23:27 gegen Spitzenreiter Heidmark. Aber die entscheidenden Prozente fehlen oft, so dass der Aufsteiger abgeschlagen auf dem letzten Rang liegt. Prima: In Lüneburg sorgt Viktor Donner nach acht Wochen Krankheit nach den ersten Trainingseinheiten für etwas Entlastung, vor allem im Angriff. (mm)

Von Stefan Mehmke

„Sterne des Sports“ gesucht: Auch in diesem Jahr hält die die Volksbank Celle in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Celle nach Sportvereinen Ausschau, die durch ihr gesellschaftliches Engagement überzeugen. Als Schirmherrin hat die Volksbank Niedersachsens Sportlerin des Jahres, die Leichtathletin Ruth Sophia Spelmeyer, gewonnen.

Heiko Hartung 04.04.2018

Auf sanfte Bewegungen des klassischen Balletts folgen explosive Drehungen und Sprünge und werden vereint in einer hoch entwickelte Form des Modern Dance und des zeitgenössischen Jazz Dance – die vom VfL Westercelle organisierten Tanzturniere am kommenden Samstag und Sonntag in der Celler HBG-Halle werden zum Gipfeltreffen der Jazz- und Modern-Dance-Szene. 52 Mannschaften werden an diesem Turnierwochenende an den Start gegen, darunter die VfL-Gruppen „Vidi Vici“, „DreamTeam“ und „Vitesse“. In fünf verschiedenen Ligaturnieren kämpfen die Mannschaften um einen Platz auf dem Treppchen oder auch wichtige Punkte für einen Klassenerhalt.

04.04.2018

Es kommt Bewegung in das Celler Kunstrasen-Projekt: Die CDU-Fraktion im Celler Stadtrat hat jetzt die Verwaltung per Antrag aufgefordert, „zeitnah“ zu einem Spitzengespräch einzuladen. Dort solle die Schaffung eines Kunstrasenplatzes erörtert und möglichst weit konkretisiert werden. Ziel sei es, die Attraktivität der Sportstadt Celle zu erhöhen. Dafür sprachen sich die Unterzeichner des Antrags, der Fraktionsvorsitzende Heiko Gevers, sowie Ratsherr Joachim Ehlers, Vorsitzender des Sportausschusses, aus.

Heiko Hartung 03.04.2018