Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Trainer Hungerecker verlängert bei Handball-Zweitligist SVG Celle bis 2016
Sport Sport regional Lokalsport Trainer Hungerecker verlängert bei Handball-Zweitligist SVG Celle bis 2016
19:34 10.12.2013
Von Uwe Meier
Volldampf an der Seitenlinie: Trainer - Christian Hungerecker, abseits des Spielfeldes - eher ein ruhiger Zeitgenosse, kann bei Spielen des SVG-Teams auch schon mal lauter werden. Links: Die Verträge sind gemacht. SVG-Geschäftsführer Bernd Bühmann (rechts) und Hungerecker - beschließen die längerfristige Zusammenarbeit. Quelle: Alex Sorokin (2)
Celle Stadt

„Das läuft richtig gut. Wir funken auf einer Welle.“ Der Ausspruch von Geschäftsführer Bernd Bühmann macht deutlich, dass der Schritt, der gestern beim Handball-Zweitligisten SVG Celle gegangen wurde, eigentlich nur eine Frage der Zeit war. Der Verein und Trainer Christian Hungerecker haben ihre Zusammenarbeit vorzeitig um zwei Jahre bis zur Saison 2015/2016 verlängert – eine weitere Fortsetzung nicht ausgeschlossen.

„Es macht hier in Celle absoluten Spaß“, so Hungerecker über seine Beweggründe, die Zusammenarbeit beim SVG Celle längerfristig fortzuführen. „Die Mannschaft ist integer. Die Spielerinnen zeigen ständig, dass sie etwas bewegen wollen. Da finde ich mich voll wieder.“ Derzeit laufe es im sportlichen Bereich überraschend gut. „Bisher ist alles optimal gelaufen“, so Hungerecker, der gleichzeitig ein bisschen auf die Euphoriebremse tritt. „Wir sind nahe am Optimum. Aber wir sollten uns nicht blenden lassen.“ Im Sommer sei die Situation beim SVG Celle sehr schwierig gewesen. Nunmehr sei man sicherlich nicht mehr in ganz so schwerer See. Es habe sich in den vergangenen fünf Monaten viel getan. Es gilt dennoch, den eingeschlagenen Weg der Konsolidierung in Ruhe und mit Bedacht weiterzugehen. „Wir sind auf dem Weg. Und es gibt keinen Grund, dass man von diesem Weg ausscheren sollte.“

Auch Hungerecker bezeichnet die Zusammenarbeit zwischen Geschäftsführung und sportlicher Leitung als sehr vertrauensvoll und gut. Eine Aussage, die der Geschäftsführer der SVG Celle Handball GmbH Bernd Bühmann nur unterstreichen kann. „Wir sind sehr zufrieden mit ihm. Er ist ein ausgesprochener Glücksgriff. Menschlich und sportlich passt das unbedingt.“

Das gute Miteinander ist der eine Grund – die längerfristigen Planungen für eine gesicherte Zukunft des SVG Celle eine Weitere. Bereits in den vergangenen Wochen hatten Bühmann und seine Mitstreiter vermehrt darum bemüht, Planungssicherheit zu erhalten. Dazu gehörte auch, dass wichtige Sponsoren langfristig gebunden wurden.

Die jetzige Vertragsverlängerung mit dem Trainer ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Denn in Kürze werden Vertragsgespräche mit den derzeitigen aber auch neuen Spielerinnen für die kommende Saison aufgenommen. „Wir streben für die Saison 2014/2015 einen 14- oder 15-köpfigen Kader an“, verrät Bühmann. Auch mit den Spielerinnen soll sich möglichst auf längerfristige Verträge geeinigt werden. Auf dem Weg dahin ist die Weiterverpflichtung des Trainers kein unwesentlicher Schritt. „Zumeist lautet die erste Frage, die von den Spielerinnen gestellt wird, wer denn der Trainer ist“, erklärt der SVG-Geschäftsführer.

Die Antwort auf diese Frage ist seit Montag klar. „Meine Unterschrift unter den Vertrag bis 2015/2016 soll auch in Fingerzeig sein, damit sich einige daran orientieren können“, sagt Hungerecker.