Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Bergen erneut mit leeren Händen
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bergen erneut mit leeren Händen
17:28 12.03.2017
Von Carsten Richter
Bergens Jennifer Kautz (am Ball) hat sich durchgesetzt und setzt zum Torwurf an. Doch auch ihre sechs Treffer haben gegen Rosdorf nicht zum Sieg gereicht. Quelle: Hubert Jelinek (gsd)
Bergen Stadt

„Letztlich ist das wohl alles Kopfsache“, vermutet er. Die Negativerlebnisse der vergangenen Wochen und der Tabellenstand haben ihre Wirkung beim TuS-Team nicht verfehlt. Kein Wunder, dass der Coach zur Beruhigung beitragen will. „Noch haben wir alles selbst in der Hand“, sagt er mit Verweis auf die noch ausstehenden fünf Begegnungen, von denen drei in heimischer Halle bestritten werden können.

Gegen Rosdorf-Grone hatte sein Team einen glänzenden Auftakt hingelegt. In der 23. Minute führte Bergen mit 12:6. „Eigentlich hätten wir sogar noch höher führen müssen“, meinte Blancbois. „Rosdorf hat in dieser Phase enorm viele Fehler gemacht, die wir eigentlich zu weiteren Toren hätten nutzen müssen“, so der TuS-Coach. Dennoch hatte sein Team bis dahin eine gute Vorstellung abgeliefert, hatte im Angriff den Ball gut laufen lassen und auch in der Defensive eine solide Leistung geboten.

Doch das änderte sich in dem Moment, als Rosdorf die Abwehr umstellte. Bergen bekam mit der 5:1-Formation arge Probleme, schaffte es nicht mehr, den nötigen Druck auszuüben. Und so übernahmen die Gastgeberinnen mehr und mehr die Initiative und gingen kurz nach der Pause erstmals in Führung. Die Partie wurde spannend. Kein Team konnte sich anschließend entscheidend absetzen. 25:26 stand es in der 57. Minute aus Berger Sicht, ehe zwei weitere Gegentreffer die Niederlage endgültig besiegelten.

TuS Bergen: Döhler – Gehnke (2), Harms, Müller (3), Kübeck (3), Kautz (6), Wellmann (2), Ringert (7/5), Sandvoß (1), Borges (1), Bremer, Kirchhoff.